Exkursion zum ZDF nach Mainz

??????????????????????????????? Exkursion zum ZDF nach Mainz

„Achtung ab heißt es, wenn wir auf Sendung gehen”, betonte Franz-Josef Peitz, ehemaliger Nachrichtenredakteur des ZDF, gegenüber den Studenten des EC Europa Campus. Bei einer Führung durch die Studios und Arbeitsbereiche des ZDF in Mainz erfuhren die Studenten, dass eine Sendung zu fahren, in erster Linie gelungenes Teamwork bedeutet. Was in den Studios perfekt inszeniert, ins richtige Licht gesetzt und von den Kameras aufgenommen wird, bahnt sich seinen Weg durch die Regie über die Satelliten hin zu den heimischen Bildschirmen. Dies fordert ein reibungsloses Zusammenspiel vom Regisseur, über den Chef vom Dienst bis hin zu Grafik, Ton und Licht. Als Moderator sollte man fachliche Kompetenz, Spontanität, ein selbstbewusstes Auftreten und innere Ruhe mitbringen. Problemlose Abläufe einer Sendung gibt es selten. Darum muss professionell so gehandelt werden, dass der Zuschauer es nicht mitbekommt. „Notfalls zieht die Sendeleitung das Kabel und wir senden schwarz”, scherzte Peitz und betonte zugleich, dass dies seit Sendebeginn 1963 noch nie passiert sei.

Julian Herbert