Die Campus-Gala 2013

Bild2


 Gala des EC Europa Campus

Studenten organisieren Campus-Events
„Bei EC Europa Campus werden Campus-Events wie die jetzige Weihnachtsgala von den Studenten selbst organisiert. Die Events sind nicht von langatmigen Reden bestimmt, sondern zielgruppengerecht auf die Gäste zugeschnitten“, so Hajo Adler, Ehrenpräsident des Marketingclubs Rhein-Neckar. Im Mittelpunkt des Weihnachtssymposiums standen Modenschauen, Tanz-Aufführungen, Gesangsperformances, Show-Acts und Fernsehinterviews sowie Dialogrunden von Experten aus Wirtschaft, Gesellschaft und Medien. Diese drehten sich um die Thematik der Motivierung und Aktivierung von Menschen in Wirtschaft und Gesellschaft. Am EC Europa Campus, dessen Studiengänge akkreditiert sind, studieren in Mannheim, Karlsruhe und Frankfurt 900 Studenten mit dem Ziel des staatlichen Hochschulabschlusses des Bachelor of Arts und des Master of Arts. Einer der Höhepunkte des Campus-Symposiums des EC Europa Campus, das in der Print Media Lounge in Heidelberg stattfand, war der Wettbewerb der drei Studienzentren um die beste Modenschau. EC Europa Campus setzte einen Preis von 800 Euro für den Gewinner aus.

Emotionalisierung und Kampagnenkommunikation
„Bei der derzeitigen Informationsflut können Informationen und Kampagnen nur dann wirksam werden, wenn sie aufmerksamkeitsstark gestaltet sind“, so leitete Prof. Dr. Volker Kreyher, Akademischer Leiter des EC Europa Campus, die Talkrunden ein. Peter Höffken von der Tierschutzorganisation Peta bestätigte: „Die Menschen sind abgestumpft. Darum brauchen wir immer wieder neue, aufmerksamkeitswirksame Themen und Kampagnen.“ „Packt die Leute bei ihren Emotionen, nicht nur mit rationalen Argumenten“, riet der Frankfurter Kommunikationsberater Prof. Jürg Leipziger. Jennifer Werthwein von Attac gab zu bedenken: „Viele Menschen sind bereit, sich für etwas zu engagieren, aber es lähmt sie oft ein Ohnmachtsgefühl und das Empfinden, nichts verändern zu können.“ „Früher brauchte man Massenmedien, heute kann durch Social Media jeder eine Kampagne lostreten“, betonte TV-Moderator Cherno Jobatey.

Aktivierung und Engagementförderung in Unternehmen
Die zweite Talkrunde widmete sich der Mitarbeiteraktivierung in Unternehmen. „Für Mitarbeiter ist es wichtig, dass ein Wir-Gefühl unter ihnen entsteht. Die intrinsische Motivation ist entscheidend, “ erklärte Diplom-Psychologin Christine Stamatis. Dr. Dominik Risser, Leiter Öffentlichkeitsarbeit der Südzucker, fügte hinzu: „Kommunikation ist ohne Feedback der Mitarbeiter nicht möglich. Sie sollen sich mit ihrem Unternehmen identifizieren können.“ Waldemar Oldenburger, Leiter der Unternehmenskommunikation des Energiekonzerns Alstom, forderte, dass Unternehmen sich in ihrer Kommunikation stärker um die Anspruchsgruppen kümmern sollten. „In unserem Automobilclub ist bereits eine hohe Identifikation der Clubmitglieder vorhanden. Sie muss immer wieder wachgehalten werden durch besondere Motor-Events“, betonte Matthias Braun, Generalsekretär des AvD. TV-Star Anja Polzer führte das Gespräch abschließend auf die jungen Menschen unserer Gesellschaft. „Junge Menschen brauchen Orientierung. Viele sind verunsichert und finden nur schwer ihren Weg. Und da sollten Unternehmen, die Gesellschaft und das Studium ihnen eine Richtung weisen.“ Die Aufführungen und Talkrunden wurden von den Medienstudenten des EC Europa Campus mit Kameras für das Campus-TV aufgenommen. Der Campus-Event wurde von verschiedenen Modelabels wie Modessa, Lieblings und goldie by Claris gefördert.


Campus-Gala 2013 Fotos


Die Campus-Gala 2013

plakat

Zum Seitenanfang