EC-Partner

BARMERGEK_Pantone          Gekko      Unbenannt-50     DSM_Logo_RGB_300dpi    Logo     Logo_Leo Burnett_Logo      Logo Burson Marsteller  DMSB Logo  Logo_Flemings     Screen Shot 2016-06-26 at 09.26.16     Logo_club       Basis Logo       h4_logo.ai     swr-logo      RR Logo_Claim_4c_Vektor      800px-Eurosport-Logo_svg     bfv-logo 2     makkabi-logo        rnf_logo      logo mcf      MC_KA_Logo quadratisch_klein     marketingclubrheinneckar     brns_logorgb 2      Logo_schriftzug_mitte         logo (1)        drkg_logo         smka-logo_png       logo       DMSB Logo      Logo    Logo_cogia_b      Merz_Logo      reizpunkt_logo_cmyk_20x20cm_uebereinander_druck-1    Logo gis-con 2      logo-front   Logo BGU Frankfurt 4c 2z       JWT Logo       Grafik Logo       logo_outlines_BLACK  Logo   Logo    EWlogo     logo_klein          logo_guj      screen shot 2013-12-12 at 21.35.19      The_Listener_logo            logo (5)          Ollendiek_Logo            logo (3)      Skelett      logo (2)Brandpool_Logo_CMYK_White-Blue      logo_stimmemachterfolg      Visitenkarte_Varianten_03.indd          dasfest_logo2010_gr_schr          thomas_raudnitzky      wff_logo_neu_rgb-juli2008      029_logo        metropolregionrheinneckar      drf       dak_ges_logo_4c_mitclaim neu      kvbw_logo_farbe      kmk-logo_png      sportschule-logo-kompl300 2      alstom       taunus-logo      Akademie_Logo_4c_schwarz      logo_blau      logo      Druck      m3_Logo      logo psmw       curanum-logo      logo_emobilitaetszentrum_gross      GVO_Logo      Logo_Gilles      svw-logo      Logo-AgeExpert      LOGO DALHAUS      nussbaum-logo      reha_3      idag_logos_Variante5      logo-cmxs       cyberforum_logo            logo         wbc-Logo      yourfirstmedicus-logo      lucero      dprg      who_logo      kommunikationsverband        wjm   technologieregionkarlsruhe      mcon_logo      schaller      knappe_bild         rem      staatlicheschloesser      sportschule_logo       golfclub_logo      bgkarlsruhe      fl


BARMER GEK

BARMER GEKAnsprechpartnerin:
Heike Göbel
Leiterin Kundenservice, Pflegezentrum Karlsruhe
www.barmer-gek.de

Bereits zum sechsten Mal wurde die BARMER GEK vom unabhängigen Top Employers Institute als Top Arbeitgeber ausgezeichnet. Die jährliche Untersuchung analysiert im Rahmen eines mehrstufigen Verfahrens weltweit führende Arbeitgeber in insgesamt acht Kategorien. Dazu gehören unter anderem „Training & Entwicklung“, „Karriere & Nachfolgeplanung“ oder „Unternehmenskultur“. Die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist ein wichtiges Element der Personalentwicklung. Um auf dem neuesten Stand zu sein, stellen wir das vorhandene Bildungs- und Talentmanagement regelmäßig in- und extern auf den Prüfstand. Im Rahmen unserer Teilnahme am Deutschen Bildungspreis 2016 erhielten wir folgendes Ergebnis: Im deutschlandweiten Benchmark Bildungs- und Talentmanagement ist die BARMER GEK durch eine unabhängige Jury in die Exzellenzklasse des Deutschen Bildungspreises eingestuft worden. Innerhalb der Kategorie Dienstleistung Großunternehmen befinden wir uns damit unter den besten acht Unternehmen. Mit dem Ziel, unsere Beschäftigten auch in Zukunft mit einem exzellenten Bildungs- und Talentmanagement zu unterstützen, analysieren wir die Hinweise des Expertenrats, um unsere Aktivitäten bedarfsgerecht weiterzuentwickeln.Im Pflegezentrum der BARMER GEK in Karlsruhe bieten wir Praktikant/innen für die Dauer bis zu sechs Monaten die Möglichkeit sich in allen Bereichen zu informieren. Vom Chef bis zum Thema Strukturen eines großen Arbeitgebers, Controlling und Qualitätsmanagement, Kundenservice…und natürlich die Arbeit für den Kunden, alle Verantwortlichen stehen für Gespräche und Termine zur Verfügung.


Gekko M GmbH

Gekko M GmbHAnsprechpartner:
Micky Rosen und Alex Urseanu
Geschäftsführer

Die Gekko Management GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main wurde im Jahr 2000 von Micky Rosen und Alex Urseanu gegründet. Ihr Betätigungsfeld umfasst die gesamte Bandbreite des Hotellerie- und Gastronomiegewerbes und des Eventbusiness: Hotels, Restaurants, Bars, Clubs und Veranstaltungen. Mit seinen wegweisenden, mehrfach mit Preisen ausgezeichneten Konzepten hat sich das stetig expandierende Unternehmen über Frankfurt hinaus einen Namen gemacht. Zum Portfolio von Gekko Management gehören unter anderem die Designhotels Roomers und The Pure, Bristol Hotel, Gerbermühle, Gekkos Bar, der Club Kane & Abel, Eventlocation Palais Frankfurt sowie das im Juli 2013 eröffnete Restaurant moriki in den Deutsche Bank-Türmen. Die marktprägende Tatkraft der beiden Vordenker wurde mit renommierten Auszeichnungen gewürdigt: So wurde Micky Rosen von der FAZ zum „Kopf des Jahres“ 2006 und 2007 gewählt und 2011 zeichnete das Fizzz-Magazin für „Lifestyle Gastronomie“ das Unternehmerduo als „Team des Jahres“ aus. Die Gekko Management GmbH bietet EC-Studenten Praktika an.


hdm GmbH & Co. KG

hdm GmbH & Co. KGAnsprechpartner:
Alexander Socher
Centermanager
www.hdm-frankfurt.de

Die Häuser der Mode Frankfurt sind eine Großhandelsplattform für die deutsche und internationale Fashionindustrie mit einem Umschlagsvolumen von ca. 1,2 Mrd. Euro Umsatz. Auf 40.000qm zeigen rund 200 Hersteller und Agenturen die neuesten Kollektionen zur Order für den Einzelhandel. Die hdm und seine Geschäftspartner der Großhandelsplattform bieten EC–Studenten Praktika unterschiedlicher Länge im Bereich Vermietung/Verwaltung, Marketing/Kommunikation und Fashion Großhandelsvertrieb/Sales an.


Deutsche Sport Marketing

Deutsche Sport MarketingAnsprechpartner:
Robert Bruck
Head of Market Development & New Business
www.dsm-olympia.de

Die Deutsche Sport Marketing vermarktet den Deutschen Olympischen Sportbund und den Deutschen Behindertensportverband (DBS). Zudem vermittelt, organisiert und berät sie. Zum Beispiel für und bei Unternehmen, die im Sponsoring aktiv sind oder dies werden wollen. Die steigende Nachfrage nach integrierten Engagements bedient sie mit übergreifenden Konzepten. Sie verbindet Themen aus dem olympischen und paralympischen Spitzen mit solchen aus dem Breitensport. Einer Spielfläche, die angesichts der Kraft des Themas Corporate Social Responsibility immer attraktiver wird. Zudem arbeitet die Deutsche Sport Marketing kontinuierlich an der Entwicklung neuer Events und Plattformen. Das Deutsche Haus Paralympics, das bei den Winterspielen in Vancouver 2010 seine Premiere feierte und zu London 2012 sowie Sotschi 2014 fortgesetzt wurde, ist nur ein Beispiel.


TRIMEDIC

TRIMEDICAnsprechpartner:
Oliver Schrör
Sporttherapie Karlsruhe
www.trimedic.de

Gesund werden – gesund bleiben: seit über 23 Jahren arbeitet und wirkt das Gesundheitszentrum TRIMEDIC im Bereich Sport und Gesundheit. TRIMEDIC bietet Bewegungs- und Entspannungsangebote für Patienten mit orthopädisch-traumatologischen, kardiologischen, onkologischen und neurologischen Erkrankungen. Grundlage der Behandlung ist die Kombination aus wissenschaftlicher Kompetenz und jahrzehntelanger therapeutischer Urteilsfähigkeit. TRIMEDIC betreut vom Senioren bis zum Leistungssportler alle Menschen, die präventiv und  therapeutisch etwas für ihre Gesundheit tun möchten und dabei gezielte, qualitativ hochwertige und wissenschaftlich begründete Betreuung suchen. TRIMEDIC bietet EC-Studenten Praktikumsplätze an.


dr.bientzle Gesundheitsclub

dr.bientzle GesundheitsclubAnsprechpartnerin:
Dipl. Physiotherapeutin Tanja Hammer
Inhaberin (Studio Corpus KG)
www.drbientzle-groetzingen.de/

Im dr.bientzle Gesundheitsclub steht der Mensch in seiner Gesamtheit im Mittelpunkt. Individualität statt Verfolgung des Schönheitswahns. Niemand ist perfekt, aber dafür einzigartig. Jeder hat seine Geschichte und sein persönliches Ziel. Egal ob das Ziel Figurveränderung, fitter sein, gesünder werden, oder schmerzfrei leben ist. Das kompetente Team aus Sportwissenschaftlern, Physiotherapeuten und Ärzten steht seinen Kunden mit seinem gesamten Wissen zur Verfügung.


BASIS Karlsruhe

BASIS KarlsruheAnsprechpartner:
Moritz Cramer
Geschäftsführer
www.basis-karlsruhe.de

Die BASIS Karlsruhe bietet Gruppentraining, Athletiktraining, Personaltraining und Firmenfitness an. Mit ihrem funktionellen Bewegungskonzept bietet die BASIS ein Training, das darauf ausgerichtet ist, eine breite und überdurchschnittliche Fitness aufzubauen. In der Trainingspraxis werden natürliche Bewegungen, die im Alltag und beim Sport vorkommen, gezielt verbessert. Durch systematisches, aktiv geführtes Kraft- und Ausdauertraining in kleinen Gruppen werden mit ausgewählten Trainingsmethoden wie  CrossFit, FitKa Functional-Training und Yoga optimale Ergebnisse erzielt.In der BASIS ist die Qualität der Bewegung das Wichtigste. Sie ist der Schlüssel zum langfristigen Erfolg, der Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit.


Deutscher Motor Sport Bund e.V.

Deutscher Motor Sport Bund e.V.Ansprechpartner:
Dr. Julia Walter
Abteilungsleiterin Jugend & Bildung
www.dmsb.de

Sport braucht Regeln. Auf allen Leistungsebenen vom Amateur- bis in den Profibereich wollen Sportler einen Maßstab haben, wenn sie sich miteinander messen oder die eigenen Leistungen verbessern. Auf Basis dieser simplen Einsicht gibt sich jede Sportart ihre eigene organisatorische Struktur, auch der Motorsport: Hier steht der Deutsche Motor Sport Bund e.V. (DMSB) als Dachverband an der Spitze der organisatorischen Strukturen. Als Sporthoheit für den Automobil- und Motorradsport vertritt der DMSB den deutschen Motorsport als Mitglied in den internationalen Verbänden Féderation Internationale de l‘Automobile (FIA) und Féderation Internationale de Motocyclisme (FIM). Der DMSB überwacht die Durchführung des Motorsports in Deutschland nach einheitlichen Regeln und wahrt die Interessen seiner Mitglieder und aller Motorsportler in Staat und Gesellschaft. Er vertritt die Belange des Motorsports im Deutschen Olympischen Sportbund e. V. (DOSB) und anderen nationalen Sportorganisationen sowie gegenüber anderen staatlichen und gesellschaftlichen Institutionen. Vom Deutschen Olympischen Sportbund wurde der DMSB als förderungswürdig anerkannt. Ein besonderes Augenmerk legt der DMSB auf die fundierte Aus- und Weiterbildung von Funktionsträgern. Dazu wurden die DMSB Academy (www.dmsb-academy.de) als zentrale Bildungseinrichtung geschaffen. In ihr findet auch der motorsportliche Nachwuchs in vielen Funktionsbereichen Einstiegsmöglichkeiten, die wertvolle Zusatzqualifikationen bedeuten.


Sabrina Adams

Sabrina AdamsAnsprechpartner:
Sabrina Adams
Stimm- und Sprechtrainerin und Logopädin
www.sabrina-adams.de

Sabrina Adams ist Stimm- und Sprechtrainerin und Logopädin. Stimmen faszinieren sie schon immer und sie liebt es mit Menschen daran zu arbeiten. Als Logopädin kennt sie den medizinischen Aufbau und die genauen Funktionen des Sprechapparates und verhilft Menschen aller Altersgruppen zu einem gesunden und physiologischen Sprechen. In ihren Trainings optimiert sie die Stimme, Sprechweise, Aussprache und Körpersprache ihrer Kunden und verhilft somit zu einem wirkungsvolleren Auftreten.  Zu ihren Kunden zählen unter anderem die Deutsche Bank, DekaBank, Fresenius, Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement und die Deutsche Vermögensberatung. Es ist ihr ein Anliegen ein gesellschaftliches Bewusstsein für die Bedeutung der menschlichen Stimme zu schaffen, da die Stimme ein entscheidender Faktor in der Kommunikation ist. In ihren Seminaren, Workshops, Vorträgen und Trainings ist sie nah an ihren Kunden und entdeckt immer wieder neue Potentiale.


Cogia Intelligence

Cogia IntelligenceAnsprechpartner:
Pascal Lauria
Managing Director
www.cogia.de

Cogia Intelligence bietet innovative Lösungen für ein intelligentes Web Monitoring und Social Media Monitoring. Mit dem neu entwickelten Produkt Web Observer 3.0 bekommen Unternehmen ein mächtiges Werkzeug, das den gesamten Web Content nach den relevanten Informationen durchsucht und die Ergebnisse strukturiert aufbereitet. Als zusätzliche Dienstleistung bietet COGIA auf Wunsch die Anfertigung von Web Audits und regelmäßigen qualitativen Reports.


Merz Pharma GmbH & Co. KGaA

Merz Pharma GmbH & Co. KGaAAnsprechpartner:
Melanie Bijou
HR Business Partner
www.merz.de

Merz ist ein internationales Pharmaunternehmen in Privatbesitz mit Hauptsitz in Frankfurt am Main. Merz forscht, entwickelt und vertreibt Produkte in den Schwerpunktbereichen ästhetische Medizin und neurologisch bedingte Bewegungsstörungen. Merz Consumer Care ist mit seinen Marken tetesept® und Merz Spezial® führender Anbieter im deutschsprachigen Gesundheits-Massmarket. Die Merz Pharma-Gruppe beschäftigt mehr als 2.700 Mitarbeiter weltweit. Im Geschäftsjahr 2013/14 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 994,0 Mio. EUR. Merz hat eigene Niederlassungen in 17 Ländern. Über seine Distributionspartnerschaften ist Merz in insgesamt 70 Ländern aktiv.


REIZPUNKT GmbH

REIZPUNKT GmbHAnsprechpartner:
Gundolf Hanke
Geschäftsführer
www.reizpunkt.com

Das Leistungsspektrum der REIZPUNKT GmbH umfasst die Bereiche Sell-in (Handelskommunikation, Handelsmotivation) und Sell-Out (POS-Kommunikation, POS-Visibility, POS-Promotions, Promotion-Mechaniken).
Referenzen: Automotive: AutoCrew, Bosch, Michelin, Peugeot. FMCG: Zewa, Capri Sonne, alfi. HealthCare: Listerine, Frontline, doc-Schmerzgel, Reactine, XLS-Medical. Unterhaltungselektronik: Blaupunkt, Philips.


gis-con Unternehmensberatung

gis-con UnternehmensberatungAnsprechpartner
Gerd-Inno Spindler
Inhaber
www.gerd-inno.spindler.de

Gerd-Inno Spindler hat in Göttingen Betriebswirtschaftslehre studiert und begann seine Karriere bei Blaupunkt in Hildesheim. Danach war er in leitenden Vertriebs- und Marketingpositionen u. a. für Black & Decker und Nintendo Of Europe tätig. Er wechselte später zur VEBA Oel AG (ab 2002 Deutsche BP AG) wo er zunächst die Geschäftsführung der Caramba Chemie übernahm. Anschließend war er Geschäftsführer der Aral Wärme Service GmbH und später Geschäftsführer der aws Wärme-Service GmbH, einem Joint Venture der BP Europa SE. Heute arbeitet Gerd-Inno Spindler als Autor und Unternehmensberater. Er leitet Seminare und Workshops zum Thema „Querdenken“ und „Spielregeln ändern“ und ist gefragter Referent und Keynote Speaker auf Marketing- und Strategiekonferenzen. Sein Buch „Querdenken im Marketing – Wie Sie die Regeln im Markt zu Ihrem Vorteil verändern“ ist im Gabler Verlag erschienen und aktuell eines der meistverkauften Fachbücher zu diesem Thema.


Werthwein-Collection

Werthwein-CollectionAnsprechpartner:
Frank Werthwein
Inhaber
www.textilbekleidung.de

Das Eisinger Unternehmen Werthwein-Collection beschäftigt sich seit seiner Gründung 1987 mit dem Großhandel von Bekleidung aller Art. Ebenfalls als Dienstleistungen werden kundenspezifische Logos veredelt, ob als Stick, Druck oder Transfer. Das Team Werthwein leistet auch bei wichtigen Themen wie Logoneugestaltung oder Facelift wichtige unterstützende Beratungstätigkeit bei Farbauswahl, CI-Umsetzung u.a. Die eingesetzten Materialien aus überwiegendem EU-Ursprung spielen eine große Rolle, worauf der Firmengründer Frank Werthwein sehr großen Wert legt und deshalb Zulieferbetriebe im Ausland oft besucht und die Qualitätsstandards prüft. Genau diese Qualitätsaudits und -reports  werden immer wieder auch von anderen Textilgroßhändlern als Dienstleistungen beim Team Werthwein gebucht. In der Praxis heißt das für gleichgelagerte Unternehmen die Ersparnis teurer Reisen und Experten sowie die Expertise eines „neutralen Dritten“, der objektiv berichtet, wie es um Qualität, Zeit und Liefertermin des Orders steht.


BG Unfallklinik Frankfurt am Main – unfallchirurgisches, überregionales Traumazentrum

BG Unfallklinik Frankfurt am Main – unfallchirurgisches, überregionales TraumazentrumAnsprechpartner:
Prof. Dr. med. Thomas C. Auhuber
Oberarzt, Leiter Medizincontrolling
www.bgu-frankfurt.de

Die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Frankfurt am Main ist eine von neun BG Unfallkliniken in Deutschland. Die Hauptaufgabe der Klinik besteht in der Wiederherstellung und Rehabilitierung von Patienten mit Arbeits- und Wegeunfällen sowie Berufskrankheiten. Dies erfordert ein komplexes Leistungsspektrum von ambulanten und stationären Behandlungsmaßnahmen, die hohe Anforderungen an die fachliche Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter voraussetzen, wie auch die stetige Innovation im Hinblick auf Technologie, Forschung und neue Behandlungsmethoden. Die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Frankfurt am Main beschäftigt derzeit rund 750 Mitarbeiter, ist traumatologisches Schwerpunktzentrum im Rhein-Main-Gebiet und umfasst neun Fachabteilungen mit 348 Planbetten und zahlreichen Spezialambulanzen. Jährlich werden über 10.000 stationäre und ca. 55.000 ambulante Patienten medizinisch versorgt. Mit etwa 5000 Notarzteinsätzen im Jahr ist der Notarztstandort der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Frankfurt am Main einer der größten in ganz Hessen. An der Klinik ist der Rettungshubschrauber „Christoph 2“ sowie das Notarzteinsatzfahrzeug NEF 1 stationiert.


J. Walter Thompson

J. Walter ThompsonAnsprechpartner:
Bernd Adams
Managing Director
www.jwt.com

JWT ist eine der ältesten Marken-Agenturen in Frankfurt. Mitten im Ostend gelegen – dem kreativen Zentrum der Stadt – steht unser Office für Dynamik und Veränderung. Denn JWT Frankfurt hat sich von einer klassischen Agentur zu einer Schmiede für Marken-Kommunikation und Marken–Aktivierung entwickelt. Unsere Kommunikation bewegt sich in allen Kanälen von Social Media über Web, Out of Home bis hin zu Kino und TV.
Wir, das sind erfahrene Kollegen aus Strategic Planning, Art Direction, Text, Design, Account-Management und Project Management. Und immer mittendrin: unsere Trainees, Junioren und Auszubildenden. Jungtalente, die wir mit viel Herzblut zu den Kommunikationsprofis von morgen ausbilden.


Frankfurter Renn-Klub 2010 e.V.

Frankfurter Renn-Klub 2010 e.V.Ansprechpartner:
Manfred Hellwig
Präsident
www.frankfurter-rennklub.de

Der Frankfurter Renn-Klub 2010 e.V. ist stolz darauf, die 150-jährige Tradition der Frankfurter Galopprennbahn fortzuführen. Für uns und unsere Partner sind Tradition und Beständigkeit wie auch Innovation wichtige Werte. Die Galopprennbahn hat sich in den vergangen Jahren der Öffentlichkeit durch eine Vielzahl von Veranstaltungen wie das Charity-Konzert Sound of Life, das beliebte Frankfurter FamilienSportFest, sportliche Veranstaltungen wie zum Beispiel die Arabica geöffnet. Dies soll fortgeführt werden und in diesem Jahr findet ein Public-Viewing auf der Galopprennbahn vor der einmaligen Skyline Frankfurts statt.


Uneins

UneinsAnsprechpartner:
Sarah Grohé
Gründer/ Director
www.uneins.com

Luxus mit gutem Gewissen – sorgfältig ausgewählte Materialien, zeitlose Lieblingsteile mit höchstem Designanspruch in herausragender Qualität und das alles ‚Made in Europe‘.
Nach dem Modedesign-Studium an der Fachhochschule Trier und mehreren Jahren andauernder Branchen- und Berufserfahrung, vor allem in der E-Commerce Scene Berlins, hat sich Diplom-Designerin Sarah Grohé gemeinsam mit zwei Co-Gründerinnen für Ihr Unternehmen UNEINS dem Ziel verschrieben, nachhaltige Mode im Luxus Bereich zu etablieren und die Wertigkeit des Mode-Handwerks wieder in den Fokus zu rücken, ohne beim Design Abstriche zu machen: Understated aesthetics, exclusive fabrics and detailed workmanship unfold within slow luxury fashion.


Heelbopps

HeelboppsAnsprechpartner:
Katharina Hermes
Erfinderin von HEELBOPPS, Mode-Designerin, Gründerin & CEO El K’Pony UG
www.heelbopps.com

Mailand, London, Paris, Berlin und Frankfurt – das sind die Städte, in denen Katharina Hermes bei etlichen Catwalk Shows der Fashion Weeks backstage tätig war und jahrelang als Mode-Designerin für Pret-à-Porter Linien oder Handtaschen bei Brands wie ALEXANDER McQUEEN, MULBERRY, GEORGE GINA & LUCY und BOGNER gearbeitet hat, bzw. nach wie vor arbeitet. Im Jahr 2013 hat sie ihre Erfindung HEELBOPPS – aufsteckbare Styling-Absätze – auf den Markt gebracht und bereits international als eigenständiges Mode-Accessoire und Schmuckstück etabliert. Für die Bereiche Mode- und Grafikdesign, Vertrieb und Produktmanagement werden Praktika ab einer Dauer von sechs Monaten angeboten oder für Modemessen mehrsprachige Verkaufstalente gesucht.


Saatchi & Saatchi Deutschland

Saatchi & Saatchi DeutschlandAnsprechpartner:
Dirk Göbel
Chief Operating Officer
www.saatchi.de

Saatchi & Saatchi startete 1970 als kleine Werbeagentur in London und ist heute ein global tätiges Unternehmen für kreative Kommunikationsdienstleistungen mit Hauptsitz in New York und rund 140 Büros in 80 Ländern mit über 6000 Mitarbeitern. Am Standort Deutschland ist Saatchi & Saatchi mit drei Offices vertreten: Berlin, Düsseldorf und Frankfurt. Insgesamt rund 170 Mitarbeiter kümmern sich hier darum, die Lovemarks-Philosophie umzusetzen und Mehrwert für die Marken unserer Kunden zu schaffen. Dabei nutzen wir eine festgelegte Methodik, die in fünf Schritten vorgeht: Discovery, Xploring, Inspiration, Attraction und Evaluation. Dirk Göbel ist seit März 2014 Chief Operating Officer mit Geschäftsverantwortung für alle drei Standorte.


Benjamin Goldman Nachlass

Benjamin Goldman NachlassAnsprechpartner:
Ardi Goldman
Stadtteil-Entwickler
www.goldman-holding.de

Stadtentwickler Ardi Goldman hat mit behutsamen Sanierungen wie KONTAST, UNION und JADE nachhaltige Spuren in Frankfurt hinterlassen. Die Fokussierung auf den Club- und Gastronomiesektor setzte einen Meilenstein in der Frankfurter Szene und erzielt auch überregional Wirkung. Nachdem Goldman sein preisgekröntes Projekt UFO, ein monolithisches Sichtbeton-Dreieck, fertig gestellt hatte, konzentrierte sich der Visionär mit den neuen Hotels „Goldman 25hours“ und „25hours tailored by Levis“ auf den Bereich Hotellerie (inzwischen umfasst die 25h-Kette bundesweit 7 individuelle Design-Hotels, www.25hours-hotels.com). Im letzten Jahr vollendet hat er die spektakuläre Umnutzung der alten Diamantenbörse in der Frankfurter Innenstadt zu einem individuellen Bürohaus mit anspruchsvollem Fashion-Fundament (www.ma-neustadt.de). Gleichzeitig startet er mit den Wohngebäudezwillingen Luv und Lee einen architektonischen „Landgang“ im Offenbacher Hafen. Die Ausführung seiner außergewöhnlichen Vorstellungen und die lebens- und liebenswerte Architektur am pulsierenden Frankfurter Ostend sind das erklärte Ziel des „Stadtteil-Regisseurs“ (www.goldman-holding.de).


East West Models

East West ModelsAnsprechpartner:
Marcus Streil, Geschäftsführer
Carlos Streil, Scouter
www.eastwestmodels.de

East West Models gibt es seit 1989. Zu den Kunden der Agentur zählen Kataloge, Redaktionen, Werbeagenturen und Modelables. Die Models werden für Fotoreisen und Kampagnen im Bereich Mode, Kosmetik und Werbung eingesetzt.Der Aufbau von jungen Talenten wird bei East West ganz groß geschrieben. Partneragenturen in Paris, New York, Mailand, Kapstadt, Miami, Athen u.a. ermöglichen East West und ihren Models auch weltweit erfolgreich zu arbeiten. Durch ein international organisiertes Scouting gibt East West seinen Kunden die Möglichkeit, auch Models direkt an den Produktionsstätten (Europa, USA, Südafrika) zu buchen, bzw. für Produktionen einfliegen zu lassen.


Leo Burnett GmbH

Leo Burnett GmbHAnsprechpartner:
Katrin Kester
Head of Public Relations
www.leoburnett.de

Leo Burnett wurde 1935 in Chicago gegründet und gibt es seit 1969 auch in Deutschland. Die Kommunikations-Agentur hat ihre Standorte in Frankfurt und Berlin, wo über 200 Mitarbeiter in den Bereichen klassische Kommunikation, Digital, Design und Shopper Marketing für Kunden wie Carl Zeiss Sports Optics, Fiat, Philip Morris, Kaviar Gauche, Procter & Gamble, Goodyear und Samsung tätig sind. Leo Burnett versteht sich als HumanKind-Agentur und hat als solche die 4Ps des Marketing neu definiert und daran seine Arbeitsweise ausgerichtet: People, Purpose, Participation, Popularity. Im Zentrum stehen die Menschen und ihr Verhalten. Sie bestimmen heute mehr denn je über den Erfolg von Marken. Leo Burnett Germany gehört zu Leo Burnett Worldwide. Das Netzwerk beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter in 96 Büros weltweit.


Burson-Marsteller

Burson-MarstellerAnsprechpartner:
Jo Klein
Director Corporate Communications
Experte für Media Relations & Krisenkommunikation
www.burson-marsteller.de

Burson-Marsteller ist eine weltweit führende Agentur für Public Relations und Public Affairs und  ist in 109 Ländern mit 72 eigenen und 84 assoziierten Büros präsent. In Deutschland arbeiten die  Beraterinnen und Berater von Burson-Marsteller an den Standorten Frankfurt am Main und Berlin. Sie entwickeln für ihre Kunden faktenbasierte Strategien und leiten daraus maßgeschneiderte Kommunikationskonzepte ab. Als „trusted advisor“ stehen sie ihren Kunden zur Seite und setzen für sie integrierte und crossmediale Kampagnen um – in Deutschland und international.


HENNING LINGE

HENNING LINGEAnsprechpartner:
Henning Linge
CEO und Modedesigner
www.henninglinge.de

HENNING LINGE ist ein junges Modelabel, welches in Berlin ansässig ist. Der Designer Henning Linge kreiert Kleidung, die höchsten Ansprüchen genügt, weil das Label sein Hauptaugenmerk auf die Materialauswahl legt. Junges Design möchte hier auf traditionelle Verarbeitung treffen. So recycelt HENNING LINGE alte Pelzwaren und gibt diesen Kleidungsstücken ein zweites Leben.
Henning Linge zeigte seine Kollektionen auf Fashionweeks in Berlin und Wien.


G+J – Media Sales

G+J – Media SalesAnsprechpartner:
André Schmidt
Sales Manager
www.gujmedia.com

Unternehmerisches Denken und Handeln 
Gruner + Jahr will das führende Haus der Inhalte sein, das in der digitalen Welt erfolgreich ist. Das Druck- und Verlagshaus erreicht mit mehr als 500 Medienaktivitäten, Magazinen und digitalen Angeboten Leser und Nutzer in über 30 Ländern. Gruner + Jahr steht für eigenständige, glaubwürdige und unabhängige Inhalte von höchster Qualität. Diese können nur in einer Atmosphäre, die pluralistisch, liberal und journalistisch unabhängig ist, entstehen. Der G+J-Vorstand steht für Produktorientierung, Teamgeist und Agilität.


AKB Consulting

AKB ConsultingAnsprechpartner:
Sonja Oestreicher
Managing Partner
www.akb-consulting.com

AKB Consulting GmbH ist eine Full-Service-Agentur mit Kunden aus der Tourismus- und Lifestylebranche. Seit 1992 bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen in den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Sales & Marketing und Wirt-schaftsförderung. Unseren Kunden bieten wir von kleinen indidivuellen Aktionen bis hin zu kreativen 360° Kampagnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wir verstehen es, auch in wirtschaftlich angespannten Zeiten mit persönlichem Service und aktiven Dialog zwischen den Medien, Tourismuspartnern den bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.


The Listener

The ListenerAnsprechpartner:
Hakan Temür
Geschäftsführer
www.thelistener.de

The Listener liegt inmitten des neuen Szenemittelpunkts der Mainmetropole – dem MA* – und ist ein wegweisendes Store Konzept, welches die Lücke zwischen fashionorientierten Boutiquen und jungen Jeans-Stores schließt sowie Denim-Kompetenz vollkommen neu interpretiert. In der Location einer ehemaligen Diamantenfabrik präsentiert The Listener auf 440 Quadratmetern authentisch exklusive Denim Konzepte, interessante Newcomer, Nischen-Produkte mit höchstem Anspruch an Qualität und Fertigung sowie namhafte Designer. The Listener bietet in Frankfurt für einen Zeitraum von sechs Monaten oder länger einen Praktikumsplatz für EC-Studenten mit Studienschwerpunkten aus den Bereichen Mode, Marketing und Kommunikation/PR an.


Brandpool

BrandpoolAnsprechpartner:
Hakan Temür
Geschäftsführer
www.brandpool.biz

Distinctive Originals – das beschreibt nicht nur die DNA unserer Brands, sondern auch unsere agentureigene Philosophie. Der Begriff steht für Charakterstärke, Substanz und den Mut zur eigenen Handschrift, beschreibt dabei unsere Art zu denken, zu handeln und zu entscheiden. Zu Distinctive Originals zählen nicht nur langjährige Traditionsunternehmen, sondern auch junge Fashion- und Accessoire-Labels, die den Mut haben, Profil zu zeigen und ihren eigenen Weg zu gehen. Brandpool teilt diese Werte und repräsentiert ein Markenportfolio, das über Segmentschubladen wie Denim, Fashion oder Casualwear hinaus geht und neue Akzente setzt. Für den Vertrieb im Back-Office in unserem Headquarter in Offenbach oder im Außendienst bieten wir für einen Zeitraum von 6 Monaten oder länger einen Praktikumsplatz für EC-Studenten mit Studienschwerpunkten aus den Bereichen Mode, Marketing und Kommunikation/PR an.


Ordos Sino-German Innovation Center (OSGIC)

Ordos Sino-German Innovation Center (OSGIC)Ansprechpartner:
Direktor Haoliang ZHU
Geschäftsführer OSGIC
www.osgic.net.cn

Das Motto des Ordos Sino-German Innovation Center (OSGIC) lautet: „Innovation Leading the Future”. Beheimatet in den chinesischen Städten Peking, Ordos und Shenyang, liefert das OSGIC innovative Lösungen für Themen wie Digitale Fabrik, 3D Fabrik- und Gebäudeplanung, Industrieparkplanung, Digitale Stadtplanung, Interaktive Virtuelle Realität und Intelligentes Wohnen. Ergänzt wird dieses Portfolio durch klassische Beratungs- und Trainingsdienstleistungen in den Bereichen Lean Produktion und Management, Prozessoptimierung, Qualitätsmanagement sowie nichttechnische Managementberatung für die Felder Unternehmensführung, Vertrieb und Marketing, Human Resources, Unternehmensorganisation und -prozesse, Weiterbildung und Training sowie Interkulturelles Management. Viele Berater des OSGIC haben Ihre Ausbildung in Deutschland oder anderen westlichen Industrienationen erhalten und wenden westliches Beratungs-Know-How an, weshalb sich das OSGIC auch als Brückenbauer zwischen China und insbesondere Deutschland versteht. Das OSGIC kooperiert mit Regierungsstellen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen vor allem in China und Deutschland. Jungen talentierten Menschen gibt das OSGIC die Möglichkeit, über Praktika in ein internationales Arbeitsumfeld und die chinesische Kultur einzutauchen.


Fleming’s Hotels

Fleming’s HotelsAnsprechpartner:
Angela Ulloa
Personalleiterin
www.flemings-hotels.com

Die Fleming‘s Hotel Management und Servicegesellschaft mbH & Co. KG, mit Sitz in Frankfurt am Main, wurde im Jahre 1990 gegründet. Insgesamt sind 20 Beherbergungsbetriebe der Fleming’s GmbH & Co. KG zugehörig: Elf Vier- bis Fünf-Sterne-Hotels der Marke Fleming’s Hotels & Restaurants in Frankfurt, München, Wien, Zürich und Hamburg (ab 2018), fünf Franchisebetriebe mit der Steigenberger Hotels AG und der InterCityHotel GmbH sowie vier Boardinghäuser der Marke „LiV‘iN Residence by Fleming‘s“. Die Fleming’s GmbH ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig. Parallel dazu hat das Unternehmen ein Restaurantkonzept entwickelt, das erfolgreich in den Hotelstandorten Deutschland und Österreich umgesetzt ist. Zu den Brands gehören: Fleming’s Brasserie & Delikatessen, Fleming’s Restaurant & Wine Bar, Fleming’s Club als Grill-Lounge-Bar sowie Fleming’s Grill & Seafood Restaurant.


Britta Wiegand – HR4

Britta Wiegand – HR4Ansprechpartner:
Britta Wiegand
Radio- und TV-Moderatorin
www.moderationen.de

Seit 2001 moderiert Britta Wiegand für den Hessischen Rundfunk, Radio und TV Sendungen. Für 3sat/ZDF moderierte sie über 7 Jahre das TV Format „Teletipps“. Im Januar 2003 übernahm sie das wöchentliche TV Magazin „Service Gesundheit im Hessenfernsehen, was bis Ende 2005 mit ihr zu sehen war. Das Interesse an Medizin und Gesundheitsthemen hat sie sich bewahrt, seitdem leitet sie diverse Events im Medizinbereich, u.a. den „Internationalen Transplantationspreis“, Interdisziplinäre Fortbildungsmaßnahmen und medizinische Pressekonferenzen. Britta Wiegand ist außerdem für namhafte Wirtschaftsunternehmen wie E.ON, Siemens und Porsche tätig. Seit mehreren Jahren schult sie Führungskräfte mit ihrem Medienwissen und arbeitet mit Ihnen an ihrer Präsenz, Kommunikation und ihrer Authentizität. Seit 2010 gibt sie ihre Moderationserfahrung an Nachwuchsmoderatoren weiter.


ALBRECHT OLLENDIEK

ALBRECHT OLLENDIEKAnsprechpartner:
Albrecht Ollendiek
Designer
www.albrechtollendiek.com

Albrecht Ollendiek ist ein anspruchsvoller Couture Designer in Frankfurt. In seiner eigenen Boutique in Frankfurts Galerienviertel in der Altstadt bietet er seinen internationalen Kundinnen eine Couture Collection, die Cashmere Kostüme, zarte Lederkleider und -jäckchen sowie Seidencrêpekleider und -blusen, anspruchsvolle Pelzmodellen und Accessoires wie Python und Krokohandtaschen umfasst. Regelmäßig präsentiert Albrecht Ollendiek seine Collection in einer großen Schau im Schlosshotel Kronberg.


Standort-Initiative Neues Niederrad

Standort-Initiative Neues NiederradAnsprechpartner:
Eckart von Schwanenflug
Projektentwickler, Geschäftsführer von SCHWANENFLUG Planung und Entwicklung
www.schwanenflug.net | www.lebendige-buerostadt.de (SINN)

Der Projektentwickler und Publizist Eckart von Schwanenflug hat sich als gebürtiger Frankfurter der Entwicklung der Stadt verschrieben. Er scheut sich nicht, auf der Suche nach neuen Möglichkeiten der Stadtentwicklung und Konversion auch ungewöhnliche Wege zu gehen. Der Planer verfügt über einschlägige Erfahrungen in Redevelopment, Sanierung und Denkmalschutz. Seine aktuellen Projekte sind u.a. das Frankfurter Badeschiff und die Standort-Initiative Niederrad.


Torsten Stoll

Torsten StollAnsprechpartner:
Torsten Stoll
Sprechtrainer, Moderator
www.torsten-stoll.com

Mit Mitteln aus dem Schauspiel-, Sprach- und Mentaltraining vermittlt Torsten Stoll Handwerk und Techniken, um Stimme und Auftreten, Ausdruck und Eindruck zu verleihen. Er leitete zwanzig Jahre die ordentlich anerkannte Ausbildungsstätte für Schauspiel in Aschaffenburg. Als anerkannter Schauspieler, Regisseur, Theaterleiter und Sprecher berät er regional und überregional Schauspieler, Sänger, Moderatoren, Vorstände, Rechtsanwälte, Gymnasiallehrer, Schriftsteller, Führungskräfte und Manager aus allen Bereichen der Wirtschaft.


Dr. med. Joachim Baron

Dr. med. Joachim BaronAnsprechpartner:
Dr. med. Joachim Baron
Facharzt für Orthopädie, Handchirurgie & Sportmedizin
www.drbaron.de

Seit 1989 nach Ausscheidung als leitender Arzt führt Dr. Joachim Baron eine eigene Praxis mit angeschlossener operativer Klinik. Zu seiner Praxis gehört eine Rehabilitationsabteilung mit Sportwissenschaftlern, Osteopathen, Physiotherapeuten, Kinesiologen und einer niedergelassenen Psychologin. Schwerpunktgebiete sind Wirbelsäulenchirurgie mit Rehabilitation, Handchirurgie, Rheumatologie sowie Zuweisung und Operationsmanagement zu ärztlichen internationalen Top-Spezialisten. Momentan findet sich in der Praxisklinik neben fünf Orthopäden und Unfallchirurgen auch ein chinesischer Kollege, der die traditionelle chinesische Medizin vertritt. Seit 2000 Gutachter für das amerikanische Außenministerium mit Experten-Team zur Begutachtung von Patienten aus ganz Europa. Seit 2008 Consultant für mehrere asiatische Regierungen mit dem Auftrag der Orthopädischen-Neurochirurgischen Versorgung.


Palais Frankfurt

Palais FrankfurtAnsprechpartner:
Luca Cinelli
Director Marketing & Sales Palais Management GmbH
www.palais-frankfurt.com

Das Palais Frankfurt ist ein Veranstaltungsort, der für moderne Vielfalt in historischer Umgebung steht: Zentral gelegen, mit spektakulärem Ambiente und viel Platz, ohne nüchtern zu wirken. Mit dem ehemaligen Thurn und Taxis Palais erhält Frankfurt ein besonderes Kleinod zurück. Das barocke Stadtschloss wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und nach historischem Vorbild wieder aufgebaut. Mit der gelungenen Rekonstruktion des spätbarocken Stadtpalais finden hier seit 2011 außergewöhnliche Firmenevents statt. Herzstücke des Palais Frankfurt ist die „Sala Grande“, ein 1.200 Quadratmeter großer, multifunktional konzipierter Veranstaltungssaal. Mit der „BelEtage“ im 1. OG steht ab Oktober 2013 eine weitere Eventfläche im Palais bereit. Beide Flächen bieten Raum für exklusive Veranstaltungen, Produktpräsentationen oder Konzerte für Firmenkunden und Privatpersonen.


STIMME MACHT ERFOLG

STIMME MACHT ERFOLGAnsprechpartner:
Maja Sommer
Sprechtrainerin, Moderatorin & Sprecherin
www.stimme-macht-erfolg.de | www.majasommer.de

STIMME MACHT ERFOLG, die Stimmakademie in Rhein-Main, gibt es seit 2009. Stimme und Sprechen ist für Inhaberin Maja Sommer Beruf und Leidenschaft gleichzeitig. Sie greift als Trainerin auf ihre Sprechausbildung beim ZDF und ihre erfolgreiche Tätigkeit als Sprecherin und Moderatorin zurück. Sie steht für namhafte Sender und Unternehmen vor dem Mikro und der Kamera: ZDF, hr, RTL Gruppe, Ferrero, Procter & Gamble, Mercedes Benz, Nintendo, etc. Da sie in ihrem Beruf tagtäglich erfährt, welche Kraft die menschliche Stimme hat, ist es ihr Ziel, auch anderen Menschen ihr Wissen und Können weiter zu geben. Gemeinsam mit Ihrem Team aus Stimmtrainern, Moderatoren, Logopäden, Sprechern, Sängern und Schauspielern bietet Sie Einzelunterricht, offene Trainings und Firmenseminare rund um Stimme, Sprechweise und Wirkung an.


Lamberty Sports Communication UG

Lamberty Sports Communication UGAnsprechpartner:
Jürgen Lamberty
Geschäftsführer

Lamberty Sports Communication in Eschborn ist eine national und international agierende Event- und Kommunikationsagentur mit dem Schwerpunkt Sport. Geschäftsführer Jürgen Lamberty war u.a. für verschiedene Spitzensportverbände wie den Deutschen Motor Sport Bund in Frankfurt am Main oder die Union Européenne de Motocyclisme in Rom tätig. Für den Deutschen Volleyball-Verband realisierte er als Chef des Nationalen Organisationskomitees die Frauen-Weltmeisterschaft 2002, die Männer-Europameisterschaft 2003 und die Olympiaqualifikation der Frauen 2004, bevor er bei der Beach-Volleyball-Weltmeisterschaft 2005 als Direktor die Bereiche Promotion und Eventmanagement steuerte. Für die Deutsche Sport Marketing GmbH, eine Tochtergesellschaft der Stiftung Deutscher Sport in Frankfurt am Main, entwickelte er ein Kundenevent-Konzept im Rahmen der Fußball-WM 2006. Die Agentur erhielt auch das Mandat für die Organisation der Frauen-Europameisterschaft 2013. Durch die detaillierte Kenntnis sämtlicher Abläufe von Sport-Großevents, von der Bewerbungsphase bis zum Final Report, durch innovative Kommunikationsstrategien und ein breit gefächertes Netzwerk in Sport, Politik, Wirtschaft und Medien ist Lamberty Sports Communication in der Lage, Groß-Events in kürzerer Zeit vorzubereiten und zu realisieren.


Radio Regenbogen

Radio RegenbogenAnsprechpartner:
Harald Erny
Event/Vertrieb
www.regenbogen.de

Radio Regenbogen zählt zu den erfolgreichsten privaten Radiostationen in Deutschland. Mit drei UKW-Frequenzen erstreckt sich das Sendegebiet entlang der Rheinschiene von Mannheim bis Basel inklusive Elsass. Zu empfangen ist das Programm über Satellit, Kabelfrequenzen und als Internetradio. Radio Regenbogen hören in einer Durchschnitts-Stunde (6-18 Uhr) 276.000 Personen und 1,43 Millionen pro Tag (Quelle: ma 2012 Radio II, Mo-Fr, p-Werte). Neben zahlreichen Konzertpräsentationen hat sich Radio Regenbogen durch eigene, inhouse konzipierte und durchgeführte Events als erfolgreicher Veranstaltungssender positioniert.


SWR Studio Karlsruhe

SWR Studio KarlsruheAnsprechpartner:
Gerhard Meier-Röhn
Leiter des SWR Studios Karlsruhe
www.swr.de

Im SWR Studio Karlsruhe – Medienzentrum von bundesweiter Bedeutung – produzieren 90 Mitarbeiter für alle SWR- und ARD-Programme in Hörfunk, Fernsehen und Internet. Die Fernsehredaktion Mittelbaden ist täglich mit zahlreichen Filmbeiträgen aus dem Sendegebiet im SWR Fernsehen „Unser Drittes“ und in der ARD vertreten. Der Hörfunk bedient alle Wellen des SWR mit den wichtigsten Themen der Region für ganz Baden-Württemberg. Auf der regionalen Welle SWR4 gibt es zusätzlich das Programm „Aus der Region – für die Region“. Die Fernsehredaktion „Recht und Justiz“ und die Hörfunkredaktion „Recht und Rechtspolitik“ berichten für die gesamte ARD aus dem Studio Karlsruhe über Urteile an den höchsten deutschen und europäischen Gerichten. Die ebenfalls im Studio Karlsruhe arbeitende Kultur- und Musikredaktion sind fest verwobene Bestandteile im kulturellen Netzwerk der Region. Beide Redaktionen sind für die Programme SWR2 und SWR4 Baden-Württemberg tätig. Für die Zielgruppe 14-25-jährige wird täglich die Internetplattform „Das Ding.de“ erstellt.


Eurosport

EurosportAnsprechpartner:
Jürgen Höthker
Kommentator
www.eurosport.com

Die Eurosport Gruppe ist heute die führende internationale Entertainment Plattform im Sport. Eurosport, Europas Sportsender Nr. 1, erreicht in 20 Sprachversionen 118 Mio. TV-Haushalte und 240 Mio. Zuschauer in 59 Ländern. Der TV-Sender wurde 1989 unter Mitwirkung von einzelnen Sendern der Europäischen Rundfunkunion (EBU) gegründet und nahm am 5. Februar 1989 seinen Sendebetrieb auf. Betreiber war zu diesem Zeitpunkt der britische private Satellitensender SKY des Medienunternehmers Rupert Murdoch. Durch Experten im Eventmanagement, der Organisation und Promotion bietet Eurosport Event auch internationale Weltklasse-Sportevents.


DAS FEST GmbH

DAS FEST GmbHAnsprechpartner:
Martin Wacker
Geschäftsführer
www.dasfest.net

DAS FEST ist mit 225.000 Besuchern (2012) eine der größten Open-Air-Veranstaltungen in Deutschland und findet seit 1985 jährlich Ende Juli in der Günther-Klotz-Anlage in Karlsruhe statt. Bekannte Künstler wie Seeed, Peter Fox, Juli, Silbermond, Faithless, PUR, Fury in the Slaughterhouse, Apocalyptica, BAP, Gentleman, Die Fantastischen Vier, Simple Minds und Denyo waren im Laufe der Zeit schon zu Gast am „Mount Klotz“. Das von den Organisatoren verfolgte Ziel unterscheidet sich deutlich von den anderen großen deutschen Festivals: Alle Bevölkerungsschichten sollen angesprochen und unterhalten werden, ungeachtet ihres Alters und Einkommens. Für Kinder gibt es das Gelände der Mobilen Spielaktion. Im Sportpark findet jährlich der FEST-Cup im Skate- und Fingerboarden statt. Generationsübergreifende Angebote stellen das FEST-Café, die Kleinkunstbühne und sonntagmorgens das Klassik-Frühstück auf der Hauptbühne dar. Durch die Mischung von Jung bis Alt entsteht die einzigartige „FEST-Stimmung“, die von den Besuchern geschätzt wird.


Badischer Fußballverband e.V.

Badischer Fußballverband e.V.Ansprechpartner:
Uwe Ziegenhagen
Geschäftsführer
www.badfv.de

Der im Jahr 1946 gegründete Badische Fußballverband (bfv) ist der Dachverband von über 500 Vereinen mit 5.000 Mannschaften und 200.000 Mitgliedern in Nordbaden. Das Verbandsgebiet untergliedert sich in neun Fußballkreise, die in den Regionen Odenwald, Rhein-Neckar und Mittelbaden angesiedelt sind. Der Verband mit seinen 41 hauptamtlichen und über 400 ehrenamtlichen Mitarbeitern kümmert sich um die Organisation des Wettkampf-, Freizeit- und Breitensports, unterstützt die Ganztagesschulentwicklung mit jungen Leuten (FSJ, BFD), leistet Integrationsarbeit, setzt Projekte in der Gewaltprävention um, qualifiziert Vereinsführungskräfte, Trainer sowie Übungsleiter und fördert junge Talente in den Auswahlmannschaften und DFB-Förderstützpunkten. Zu den weiteren Aufgaben zählt die Förderung neuer Sportformen wie z. B. Futsal und Frauenfußball. Der bfv ist auf dem Karlsruher Turmberg in der Sportschule Schöneck beheimatet.


Thomas Raudnitzky

Thomas RaudnitzkyAnsprechpartner:
Thomas Raudnitzky
Moderator & Redakteur & Videojournalist
www.thomas-raudnitzky.de

Von 2003 bis 2014 stand Thomas “Raudy” Raudnitzky als Moderator vor der Kamera für den Regionalfernsehsender rheinmaintv. Als Wettermann vor der Kamera “erfühlte” er das Rheinmain-Wetter von den ungewöhnlichsten Orten. 2009 übernimmt Raudy die Sendung rheinmain SZENE. Ob Promiparty, angesagte Clubs oder das neue In-Lokal. Raudy hält “die Frankfurter” auf dem Laufenden, denn hier steht die Rhein-Main-Szene im Mittelpunkt. Bunt, vielfältig und lebendig. Spannende Berichte, interessante Interviews und neue Locations. Für diese Leistung erhält er seinen dritten Preis den Metropolitan 2010 als “bestes regelmäßiges Magazin”. Als Videojournalist produzierte er regelmäßig Beiträge für das aktuelle Nachrichtenmagazin sowie jeden Donnerstag den Kinotipp. Seit Februar 2014 ist „Raudy“ selbstständig und arbeitet als freier Journalist.


Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH

Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbHAnsprechpartner:
Oliver Schwebel
Prokurist
www.frankfurt-business.net

Die Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH ist die Beratungs- und Servicestelle für die Wirtschaft in Frankfurt und für ausländische Investoren. Sie unterstützt Unternehmen bei den erforderlichen Schritten der ersten Kontaktaufnahme bis zur Geschäftseröffnung in Frankfurt. Dabei bietet die Wirtschaftsförderung einen schnellen Zugang zu fundierten Informationen und den richtigen Institutionen und Kontakten und verhilft Unternehmen somit zu einem reibungslosen Markteintritt. Mit Hilfe spezialisierter Kompetenzzentren wie Internationale Business Communities und Zielbranchen, Gewerbeberatung, Kreativwirtschaft sowie Logistik und Verkehr, liefert die Wirtschaftsförderung maßgeschneiderte Informationen über die Frankfurter Wirtschaftsstruktur und vermittelt ein genaues Bild der Marktsituation und den Qualitäten des Standortes.


zerotwonine (029)

zerotwonine (029)Ansprechpartner:
Thomas Müffke
www.zerotwonine.com |
www.029-corporate-travel.com | www.029-travel.com

zerotwonine (029) ist eine international ausgerichtete Agentur mit besonderer Expertise in den Bereichen Experiential Marketing (Events, Roadshows, Promotions und Incentives), Corporate Travel (Geschäftsreisen, Meetings und Incentivereisen) und Premium Travel (individuelle Premium-Reisen). 029 kreiert maßgeschneiderte Erlebnisse für Menschen und Marken. Der Name zerotwonine ist phonetisch vom Glückshormon Serotonin abgeleitet. Für die Zentrale in Frankfurt mit zur Zeit 40 Mitarbeitern sucht zerotwonine (029) ständig Praktikanten (w/m) für die Units Marketing & New Business, Experiential Marketing, Premium und Corporate Travel.


TuS Makkabi

TuS MakkabiAnsprechpartner:
Alon Meyer
Präsident Tus Makkabi Frankfurt
www.makkabi-frankfurt.de

Makkabi Frankfurt ist ein jüdischer Turn- und Sportverein mit über 1.200 Mitgliedern. Der im Jahr 1965 gegründete Verein hat über 25 Abteilungen und ist für alle Religionszugehörigkeiten offen. Makkabi bietet seinen Mitgliedern klassische Ballsportarten oder auch Kampfsportarten wie Krav-Maga, Taekwondo und Judo an. Moderne Sportarten wie Zumba, TRX sowie Qi-Gong gehören ebenfalls zur Angebotsvielfalt. Das Vereinsleben findet auch bei verschiedenen Veranstaltungen, wie der großen Chanukka-Gala und dem Sommerfest, statt. Für die Fußballjugend findet einmal jährlich das große und überregional beliebte Budenzauberturnier statt, an dem mehrere Bundesligateams teilnehmen. Makkabi Frankfurt bietet EC-Studenten Praktika im Bereich Sportveranstaltungen und Sportmanagement an.


RNF Rhein Neckar Fernsehen

RNF Rhein Neckar FernsehenWolfgang Grünwald Moderator RNF
Wolfgang Grünwald
Moderator
www.rnf.de

Die Rhein-Neckar Fernsehen GmbH ist das regionale TV-Programm für die Europäische Metropolregion Rhein-Neckar. Rund 80 feste und freie TV-Macher versorgen die Region um die Oberzentren Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg mit regionalen Informationen. RNF deckt als einziges regionales Programm das gesamte Dreiländereck Nordbaden, Vorder- und Südpfalz, Kreis Bergstraße ab und hat die erforderlichen Sendelizenzen der Landesmedienanstalten Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Seit 1986 on Air, wurde das Angebot 1996 zum Vollprogramm mit 30 Sendeformaten ausgebaut. Von der regionalen Fernsehküche „Telekoch“ über Diskussionsrunden wie „Zur Sache“ bis zum ersten Hochschulmagazin „Campus TV“ oder dem Industriemagazin „BASF.inside“ werden alle relevanten Zielgruppen und alle Altersgruppen mit interessanten Inhalten aus der Metropolregion versorgt. Das Programm zeichnet sich durch tagesaktuelle Berichterstattung aus, ebenso wird der Sport durch Formate wie „Sport Report“ oder dem Eishockeymagazin „Powerplay“ vertreten.


Metropolregion Rhein-Neckar

Metropolregion Rhein-NeckarAnsprechpartner:
Kirsten Korte
Geschäftsführung Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e. V. Leitung Convention Bureau Metropolregion Rhein-Neckar
www.m-r-n.de

Seit Ende April 2005 ist die Region Rhein-Neckar „Europäische Metropolregion“. Im Herzen Europas, an der Schnittstelle dreier Bundesländer, liegt die Metropolregion Rhein-Neckar, die sich durch einen einmaligen Dreiklang aus innovativer Wirtschaft, brillanter Wissenschaft und höchster Lebensqualität auszeichnet. Menschen und Unternehmen finden hier eine langfristige Perspektive.


Marketingclub Frankfurt e. V. Kompetenz in der Technologie Region

Marketingclub Frankfurt e. V. Kompetenz in der Technologie RegionAnsprechpartner:
Claudio Montanini
Präsident
www.marketingclub-frankfurt.de

Der 1954 gegründete Marketing Club Frankfurt ist der älteste und mit über 1.000 Mitgliedern größte Marketing Club Deutschlands. Als Berufsverband der Marketing-Spezialisten bietet er Marketing-Führungskräften aus Wirtschaft, Industrie, Dienstleistung und Öffentlichkeit ein exklusives Forum für den Erfahrungsaustausch über die Grenzen der einzelnen Fachgebiete hinaus an. In rund 50 Veranstaltungen pro Jahr erfahren die Mitglieder marketingrelevantes Wissen aus erster Hand, sammeln wertvolle Anregungen und knüpfen persönliche Kontakte für die tägliche Arbeit. Der Marktführer unter den 66 Clubs im Deutschen Marketing-Verband nimmt in vielen Bereichen die Rolle des Trendsetters ein. So ist die 2004 ins Leben gerufene Marken Gala mit dem Branchenpreis „Goldenes Brandeisen“ ein über die Grenzen Frankfurts hinausreichendes Top-Event der Marketiers.


Marketing-Club Karlsruhe e. V.

Marketing-Club Karlsruhe e. V.Ansprechpartner:
Michael Spletter
Mitglied des Vorstands
www.marketingclub-karlsruhe.de

Der Marketing-Club Karlsruhe e. V. ist das Kompetenzzentrum für Marketing in der Technologie Region Karlsruhe. Rund 300 aktive Mitglieder, Köpfe aus allen Branchen und den Sparten des Marketing, sind Mitglieder im Club. Hier treffen sich erfahrene Marketingexperten und die Marketingjunioren zum aktiven Networking. Das Einzugsgebiet des Marketing-Clubs Karlsruhe ist die Technologie Region Karlsruhe, die Region Nordschwarzwald, Karlsruhe, Bruchsal, Pforzheim, Baden-Baden, Rastatt und die Südpfalz. Die 65 Marketing-Clubs sind Mitglied des Deutschen Marketing-Verbandes und bilden mit ca. 13.000 Mitgliedern den führenden Berufsverband für Marketing in Europa.


DRF Deutsche Luftrettung

DRF Deutsche LuftrettungAnsprechpartner:
Carmen Butschkus
Leiterin Fundraising
www.drf-luftrettung.de

Die DRF Luftrettung wurde 1972 gegründet. Sie widmet sich seitdem der notfallmedizinischen Versorgung von Patienten mit ihren Rettungshubschraubern und Ambulanzflugzeugen. Sie bringen an 30 Stationen den Notarzt auf schnellstem Weg zum Notfallpatienten oder transportieren Patienten unter intensivmedizinischer Betreuung zwischen Klinken. Allein in Deutschland rund 34.000 Mal im Jahr. Ausgestattet wie eine „fliegende Intensivstation“, sind die Rettungshubschrauber in vielen Fällen die letzte Chance für lebensbedrohlich Erkrankte oder Verletzte. Die Rettungshubschrauber werden bundesweit von den regionalen Rettungsleitstellen eingesetzt, die über die einheitliche Notrufnummer 112 erreicht werden können. Über die regionale Luftrettung hinaus führt die DRF Luftrettung weltweite Rettungseinsätze und Intensivtransporte mit Ambulanzflugzeugen und an Bord von Linienflugzeugen durch.


Brenners Park-Hotel & Spa

Brenners Park-Hotel & SpaAnsprechpartner:
Hans-Peter Veit
Spa-Manager
www.brenners.com

Das Brenners Park-Hotel & Spa, ein Haus mit 140-jähriger Geschichte, ist mehr als ein Luxushotel. Es ist eine Philosophie, die Schönheit, Fitness, Gesundheit und kulinarische Erlebnisse miteinander vereint. Und dies an einem der schönsten und liebenswertesten Orte Deutschlands: Baden-Baden. „Lebensart. In Einklang mit der Natur“ ist das Motto von Brenners Park-Hotel & Spa. Einen wesentlichen Aspekt auf dem Weg in die Zukunft stellt Brenners Spa dar. In diesem Kontext steht neben dem renommierten Beauty Spa auch das Brenners Medical Spa. Es bedeutet eine logische Fortführung einer Konzeption von Gesundheit, die seit der Gründung des Hauses ein wesentlicher Bestandteil der Brenner-Idee ist.


Städtisches Klinikum Karlsruhe

Städtisches Klinikum KarlsruheAnsprechpartner:
Prof. Dr. Michael R. Schön
Direktor der Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie
www.klinikum-karlsruhe.de

Das Städtische Klinikum Karlsruhe ist als Haus der Maximalversorgung für die Region Mittlerer Oberrhein ausgewiesen und Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg.  4.000 qualifizierte Mitarbeiter stellen die Versorgung der Patienten sicher. Pro Jahr werden im Städtischen Klinikum mehr als 65.000 stationäre und 156.000 ambulante Patienten behandelt. Das Klinikum verfügt über mehr als 1.500 Planbetten.  Mit 22 medizinischen Fachabteilungen, 4 Instituten, einer Blutspendezentrale, einer Zentralen Notaufnahme sowie einer Kindernotaufnahme steht ein umfassendes Angebot an Gesundheitsleistungen zur Verfügung.  Die Gesundheitsmanagement- und Medienmanagementstudenten des EC Europa Campus produzieren aktuell unter  dem Motto „Früh  genug“ eine TV-Serie zur Darmkrebsprävention. Die TV-Produktion wird von Prof. Dr. Michael Schön sowie von TV-Journalist Jürgen Braun geleitet und von Saskia Heilmann von der Öffentlichkeitsarbeit des Klinikums aktiv gefördert.


DAK Gesundheit

DAK GesundheitAnsprechpartner:
Dieter Bühler
DAK Gesundheit Leiter des DAK-Regionalzentrums Karlsruhe
www.dak.de

Mit über 830.000 Versicherten, 1.500 Kundenberatern und rund 120 Servicezentren gehört die DAK-Gesundheit zu den größten Krankenkassen in Baden-Württemberg. In der Region Karlsruhe betreuen 150 Kundenberater in 13 Servicezentren die Kunden. Mit dem Einsatz innovativer Behandlungskonzepte wie der Telemedizin ist die DAK-Gesundheit Marktführer im Land. Die Qualität der Kundenberatung bestätigte der TÜV Rheinland bereits mehrfach. Auch bei unabhängigen Vergleichen von ÖKO-Test bis Focus Money belegt die DAK regelmäßig Spitzenplätze, so ist sie bei Focus Money sechsmaliger Testsieger. Und das Deutsche Finanz-Service Institut (22/2011) stellt fest: Die DAK ist „Kundenbester“.


Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg

Kassenärztliche Vereinigung Baden-WürttembergAnsprechpartner:
Dr. med. Michael Viapiano
KV Baden-Württemberg | Stv. Leiter der Bezirksdirektion Karlsruhe
www.kvbawue.de

Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) vertritt als Körperschaft des Öffentlichen Rechts rund 20.000 niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten in Baden-Württemberg. Zusammen mit ihren Mitgliedern gestaltet und sichert sie die medizinische Versorgung der gesetzlich Krankenversicherten in Baden-Württemberg, schließt Verträge mit den gesetzlichen Krankenkassen ab und kümmert sich sowohl um die Abrechnung der Leistungen als auch um die Qualitätssicherung der Tätigkeit ihrer Mitglieder. Ebenfalls übernimmt sie die Organisation des Bereitschaftsdienstes außerhalb der regulären Sprechstundenzeiten. 2005 als Zusammenschluss der KVen Nord- und Südbaden sowie Nord- und Südwürttemberg entstanden, ist sie heute die zweitgrößte KV in Deutschland und damit einer der zentral Beteiligten im Gesundheitssystem.


Karlsruher Messe- und Kongress GmbH (KMK)

Karlsruher Messe- und Kongress GmbH (KMK)Ansprechpartner:
Martin Wacker
Bereichsleiter Presse Öffentlichkeitsarbeit und Protokoll
www.messe-karlsruhe.de

Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH bietet Raum für Messen, Kongresse und Events.
Auf die Stärken der TechnologieRegion Karlsruhe setzt die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK) in ihrer Unternehmensstrategie: Unter dem Motto „Ideen verbinden“ kooperiert die KMK mit den renommierten Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie Netzwerken und Unternehmen vor Ort, um neuen Themen und Innovationen eine geeignete Plattform zu geben, den Informationsaustausch zu fördern und die Qualitäten des Standorts Karlsruhe national und international bekannt zu machen. Durch die enge Kooperation mit Forschung und Wirtschaft werden zukunftsweisende Entwicklungen aufgegriffen und in klar fokussierten Fachmessen und -kongressen umgesetzt.  Die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH bietet mit ihren drei Standorten – der Messe Karlsruhe, dem Kongresszentrum Karlsruhe und der Europahalle – Platz für kleine und große Kongresse, Messen und Veranstaltungen.


Sportschule Schöneck

Sportschule SchöneckAnsprechpartner:
Uwe Breitschopf
Verwaltungsleiter
www.sportschule-schoeneck.de

Auf dem Karlsruher Turmberg ist die Sportschule Schöneck auf einem 7,5 Hektar großen Areal beheimatet. 1953 wurde sie mit dem Ziel gegründet, Sportlerinnen und Sportlern „ihre Schule für Sport, Bildung und Begegnung zu schaffen“. Mit 180 Übernachtungsmöglichkeiten bietet die Sportschule ein umfangreiches Angebot für Sport- und Freizeitgruppen und Institutionen aus Wirtschaft und Verwaltung. 40.000 Gäste pro Jahr nutzen die Tagungsräume, Konferenzzimmer und Lehr- bzw. Hörsäle der Sportschule mit einer modernen Medienausstattung. Die Sportschule ist auch Bildungsstätte für die Qualifzierungsseminare des Badischen Sportbundes. Die Geschäftsstelle des Badischen Fußballverbandes ist dort integriert und bietet über 50 Personen einen Arbeitsplatz. Darunter sind auch behinderte Personen aus den Hagsfelder Werkstätten (Karlsruhe), mit denen seit Jahren eine erfolgreiche und intensive Kooperation geführt wird.


ALSTOM Deutschland AG

ALSTOM Deutschland AGAnsprechpartner:
Rolf Stierle
Mitglied des Vorstands
www.alstom.com

Die ALSTOM Deutschland AG ist ein modernes und innovatives Unternehmen mit langer Tradition. Als ein weltweiter Marktführer im Energie- und Transportbereich bewährt sich die gute Zusammenarbeit zwischen den Kunden und Alstom seit Jahrzehnten. Alstom ist mit rund 7.000 Mitarbeitern an 17 Standorten in Deutschland tätig. Im Bereich Energie (Power) ist Alstom weltweit führender Anbieter von Technologie und Service für die Stromerzeugung. Im Bereich Transport gehört Alstom zu den weltweit führenden Anbietern von Bahntechnik und Dienstleistungen rund um die Bahn. Das Expertenwissen basiert auf langer Erfahrung in Entwicklung und Herstellung eines umfassenden Produktspektrums.


Automobilclub von Deutschland

Automobilclub von DeutschlandAnsprechpartner:
Matthias Braun
Generalsekretär
www.avd.de

Der Automobilclub von Deutschland (AvD) mit Sitz in Frankfurt am Main ist der älteste deutsche Automobilclub und zählt zu den größten in Deutschland. Neben dem Motorsport steht die Verkehrssicherheit und Pannenhilfe im Mittelpunkt der Arbeit des AvD. Der AvD wurde 1899 in Berlin als Deutscher Automobilclub (DAC) gegründet. 1900 organisierte der AvD die erste Internationale Automobilausstellung in Frankfurt, 1905 wurde er umbenannt zum Kaiserlichen Automobilclub (KAC), da Kaiser Wilhelm II. die Schirmherrschaft über den Club übernahm. Im Jahre 1904 veranstaltete der AvD das erste internationale Autorennen in Deutschland, das Rennen zum Coupe Gordon Bennett bei Bad Homburg vor der Höhe. Nach dem Ende der Monarchie in Deutschland gab sich der Club 1918 seinen heutigen Namen Automobilclub von Deutschland (AvD). Gemeinsam mit dem Club Historischer Renn- und Sportfahrzeuge Nürburgring e.V. (CHRSN) und dem Hesse Motorsport Club e.V. Wiesbaden veranstaltete der AvD deshalb 1972 das erste Internationale Historische Rennen auf dem Nürburgring. Aus dieser Veranstaltung ging später der AvD-Oldtimer-Grand-Prix hervor. Der AvD bietet EC-Studenten Praktika sowie studentische Nebenjobs an.


Taunusstein Stadtmarketing GmbH

Taunusstein Stadtmarketing GmbHAnsprechpartner:
Mona Werner
Presse-& Öffentlichkeitsarbeit Stadtmarketing/ Wirtschaftsförderung
www.taunusstein.de | www.taunusstein-stadtmarketing.de

Taunusstein ist mit rund 29.000 Einwohnern die größte Stadt im Rheingau-Taunus-Kreis. Die Taunusstein Stadtmarketing GmbH (mit der Stadt Taunusstein als Hauptgesellschafterin) versteht sich als Partner der Unternehmen und bietet ein breit gefächertes Service-Angebot mit der Intention der Ansiedlung neuer Betriebe und Sicherung vorhandener Betriebsstandorte. Von diesen Bemühungen profitieren die Bürgerinnen und Bürger nicht zuletzt durch ein ausreichendes und attraktives Arbeitsplatzangebot. Auch die Planung und Organisation von verschiedenen Stadtfesten und Veranstaltungen fällt in den Verantwortungsbereich der Taunusstein Stadtmarketing GmbH. Ziel ist die langfristige Aufwertung der Stadt als Wohn- und Arbeitsort und eine erfolgreiche Positionierung der Marke „Taunusstein“. Stadtverwaltung und Taunusstein Stadtmarketing GmbH bieten gemeinsam den Studenten des EC Europa Campus Praktika in den Bereichen Presse- & Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing an.


mod’s hair

mod’s hairAnsprechpartner:
Delphine Moulin
Salon Heidelberg
http://www.modshair.de/

1974 eröffnete in Paris der erste von heute über 400 mod’s hair Salons weltweit – mit über 3.000 Mitarbeitern und 20.000 Kunden täglich. Zweimal im Jahr kreieren Kreativ-Teams in der Zentrale in Paris unter Leitung der Gründer Frédéric und Guillaume Bérard die »mod’s hair Kollektion«. Sie ist die Essenz der internationalen Haarmode, umgesetzt in tragbare Schnitte und Looks. Ein Team aus 30 Hairstylisten und Make-up-Artisten arbeitet mit den bedeutendsten Fotografen unserer Zeit für die angesagtesten Magazine und Designer weltweit. Über 2000 Presseveröffentlichungen jährlich sind ihr beeindruckendes Ergebnis. Dabei fängt die Agentur weltweit Tendenzen und Strömungen auf und ist selbst aktiv an der Entstehung von Trends beteiligt. Die Agentur ist die Schnittstelle zu Fashion und Beauty hautnah und ermöglicht es, dem Wettbewerb stets eine Saison voraus zu sein. Zu mod’s hairs Kunden zählen u.a. Cartier, Chanel, Cosmopolitan, Dior, ELLE, Escada, VOGUE u.v.m.


Straube Medien Service SMS

Straube Medien Service SMSAnsprechpartner:
Diethelm Straube
Inhaber Straube Medien Service SMS
www.straubemedienservice.de

Grau ist alle Theorie, bunt ist alle Praxis. Seit der Gründung der „Straube Medien Service SMS“ 2008 profitieren Moderatoren, Vorstände sowie Unternehmen von der Erfahrung des Inhabers Diethelm Straube vor und hinter der Kamera aus zahlreichen live-Sendungen, Interviews und Events – ob beim Medien- und Kommunikationstraining oder Live-Producing, bei der Redaktionsberatung, Planung sowie der Realisation von Imagefilmen. Diethelm Straube arbeitete u.a. als Redakteur bei der Hessisch/Niedersächsischen Allgemeinen in Kassel, in Namibia bei der deutschsprachigen Wochenzeitung „Namibia Nachrichten“, als Chefredakteur beim Uni Journal, Deutschlands (größtem) Studentenmagazin, als Redakteur, Reporter und Kommentator beim WDR Lokalfunk Dortmund, als Reporter für RTL aktuell und das RTL Frühstücksfernsehen, als Anchor beim RTL Frühstücksfernsehen, als Leiter Nachrichten und Talk und Moderator beim Deutschen Sport Fernsehen (DSF) sowie als Chefredakteur des Regionalsenders rheinmaintv. „Straube Medien Service SMS“ hat Büros in München, Berlin und Frankfurt.


Dres. med. Meyer-Rogge und Kollegen

Dres. med. Meyer-Rogge und KollegenAnsprechpartner:
Dr. Dirk Meyer-Rogge
Dermatologe
www.meyer-rogge.de

Seit 1997 führt Dr. Dirk Meyer-Rogge die eigene Praxis in Karlsruhe als Zentrum für allgemeine konservative und operative Dermatologie. Sein Schwerpunkt liegt auf der ästhetischen Dermatologie. Seit 2005 baut er gemeinsam mit seiner Frau die Zusammenarbeit mit der gehobenen Hotelerie aus. Zu Beginn erfolgte das mit eigener Präsenz Praxis im Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden, später in assoziierter Betreuung mit mehreren Superior Hotels im deutschsprachigen Raum. 2009 eröffnete er die Derma-Clinic als Ergänzung zur Hautarztpraxis. Durch den Anschluss an das Cosmetic Center ist eine Rundumversorgung mit anschließender kosmetischer Nachsorge möglich. EC-Studenten und Absolventen können sich für Praktika oder Bachelor-Arbeiten in der Praxis vorstellen.


KPRN network GmbH

KPRN network GmbHAnsprechpartner:
Tanja Piepenburg
Senior Account Manager
www.kprn.de

KPRN network GmbH ist eine der führenden deutschen Kommunikations- und Marketingagenturen für die internationale Tourismusbranche. 1994 von Hanna Kleber gegründet, zählt KPRN heute zu den Top-Ten Agenturen der Branche. Das Büro liegt im Herzen von Frankfurt, der Touristikerhauptstadt Deutschlands. Seit März 2009 ist KPRN zudem in der deutschen Hauptstadt vertreten, um auch von dort intensive Kontakte zu Kunden, Medien, Partnern aus Politik, Wirtschaft und Industrie sowie den Botschaften zu pflegen. Außerdem öffnete das Münchner Büro im Mai 2012 seine Pforten, um auch im Süden präsent zu sein. KPRN kreiert für Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz 360° Marketingstrategien und individuelle Kommunikationslösungen. KPRN setzt auf dynamische Kampagnen, die die Alleinstellungsmerkmale des Produktes in den Vordergrund stellen. Die strategische Planung und effiziente Umsetzung der Maßnahmen garantieren Aufmerksamkeit und messbaren Erfolg.


Marathon Mannheim Marketing – m³

Marathon Mannheim Marketing – m³Ansprechpartner:
Christian Herbert
Geschäftsführer
www.marathonmannheim.de

Die m³ – marathon mannheim marketing ist seit 2005 Ausrichter der größten Breitensport-Veranstaltung der Metropolregion Rhein-Neckar. In den letzten Jahren hat sich der Marathon Mannheim Rhein-Neckar auch überregional einen Namen gemacht und ist mit mittlerweile knapp 12.000 Teilnehmern fest im Marathon-Kalender verankert. Neben dem Mannheim Marathon zeichnet die m³ für zahlreiche weitere Sportveranstaltungen in der Rhein-Neckar Region verantwortlich. So zählen beispielsweise der TeaMAthlon, die AOK Läuferakademie sowie der Stiletto Run Rhein-Neckar zum Unternehmensportfolio. Die m³ unterstützt darüber hinaus Unternehmen bei der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und der Umsetzung von Marketing-/Sponsoringmaßnahmen.


PSM&W Kommunikation

PSM&W KommunikationAnsprechpartner:
Claudio Montanini
Geschäftsführer
www.psmw.de

PSM&W ist eine inhabergeführte Kommunikations-Agentur mit den Kernkompetenzen PR, Marketing- und Online-Kommunikation. Die 1995 in Frankfurt gegründete Agentur bietet vom Konzept bis zur Umsetzung integrierte Kommunikation aus einer Hand. Sie positioniert sich als vielseitiger Kommunikationsexperte, der sich rasch neue Sachverhalte erschließt, lösungsorientiert denkt und zielorientiert handelt. Der Anspruch: „Kommunikation mit Mehrwert“. Zur Agenturgruppe mit rund 35 Mitarbeitern gehört die auf Online und Multimedia spezialisierte PSM&W new media. Kunden sind u. a.: 123energie, Arrow, Bridgestone, Chevrolet, Consolar Solare Energiesysteme, Datamax-O’Neil, Delsey, Epta, Ferrero, G+H, Keralock, Kewill, Landbell, Mauser, Mittelrhein-Wein, Motorola, Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV), Pfalzwerke, Roland Music, T-Systems und Twentieth Century Fox Home Entertainment.


Deutsch-Russische Kulturgesellschaft Baden-Baden e.V

Deutsch-Russische Kulturgesellschaft Baden-Baden e.VAnsprechpartner:
Valentina Juschina
Vorsitzende
www.d-r-kultur-gesellschaft-baden-baden.de

Der 2012 gegründete gemeinnützige Verein „Deutsch-Russische Kulturgesellschaft Baden-Baden e.V.“ möchte die Völkerverständigung zwischen Deutschen und Russen durch einen lebendigen Kulturdialog stärken. Die Erforschung historischer Beziehungen und die Förderung der kulturellen Zusammenarbeit für eine gemeinsame Zukunft ist das Ziel der Initiative. Die Vorsitzende des Vereins, Valentina Juschina, ist Dozentin für Russisch am EC Europa Campus.


Elisa Seniorenstift

Elisa SeniorenstiftAnsprechpartner:
Martin Grünitz
Stiftsdirektor
www.elisa-seniorenstift-ulm.de

Das Elisa Seniorenstift verbindet gute Pflege mit individuellen Betreuungsangeboten. Das Stift hat es sich zum Ziel gesetzt, Bewohnerinnen und Bewohner soweit als möglich selbstständig und unabhängig leben zu lassen. Es bietet Appartements mit umfangreichen Therapie- und Serviceangeboten sowie Tagesbetreuung für Gäste mit dementieller Erkrankung. Alle Leistungen, Dienste und Serviceangebote bekommen die Bewohner aus einer Hand, sodass Pflege und Betreuungsangebote auf die sich verändernden Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt werden können. Ein vielseitiges kulturelles Veranstaltungsprogramm, das Bewegungsbad, Gesundheitsvorsorge mit Präventionsangeboten wie Gleichgewichts- und Mobilitätstraining und eine 24 Stunden besetzte Rezeption runden das Angebot ab.


eMobilitätszentrum Karlsruhe

eMobilitätszentrum KarlsruheAnsprechpartner:
Dr. Klaus Neb
Vorstandsvorsitzender Automotive Engineering Network
www.ae-network.de | www.emobilitaetszentrum.de

Kooperation, Synergie und Kommunikation
Das eMobilitätszentrum Karlsruhe hat zum Ziel, die Zusammenarbeit der regionalen Player im Bereich eMobilität zu verbessern, Synergien zu realisieren und zielgerichtet Veranstaltungen und Plattformangebote zur Elektromobilität anzubieten. Darüber hinaus wollen die vertretenen Energieversorger und Unternehmen die Chance der Einrichtung nutzen, dem Verbraucher Elektromobilität (Energieversorgung, Fahrzeuge, Infrastruktur, Usability) näher zu bringen und zu einem klaren Profil der Elektromobilität in der Öffentlichkeit beizutragen.


GVO – Friends for Events

GVO – Friends for EventsAnsprechpartner:
Thomas Bösinger
Geschäftsführer
www.gvo-friendsforevents.de

Seit fast 20 Jahren plant und realisiert GVO Events und Catering im Business-Bereich. Das Portfolio reicht dabei von der Durchführung von Messen und Kongressen zu Veranstaltungen wie Eröffnungsfeiern, Galen, Sportereignissen oder Roadshows. Die Säulen des Unternehmens sind flexible Veranstaltungs-Logistik, ein eingespieltes Personalteam, funktionales und mobiles Küchenequipment, ein eigener Fuhrpark und ein exklusives Cateringangebot. Großküchenequipment, Gastronomiebedarf, mobile Bars, Büffetstände bis hin zu seltenem Veranstaltungsmobiliar vermietet die GVO bei Bedarf. In Heidelberg betreibt GVO mehrere Tagesbistros u.a. im Olympiastützpunkt, die auch als Eventlocation genutzt werden. GVO Friends vor Events bieten rund um die Kulinarik alle Leistungen von der Konzepterstellung bis zur Ergebniskontrolle.


Gilles Consult

Gilles ConsultAnsprechpartner:
Dieter Gilles
Geschäftsführer
www.gillesconsult.de

Erfolgreiche Gastronomie ist kein Zufall – sondern kompromisslos systematische Ideenumsetzung. Nach diesem Motto bietet GillesConsult Projektentwicklung für Events und Gastronomie. Die Agentur liefert anspruchsvolles Eventcatering von der Machbarkeitsanalyse bis zur Nachbereitung und von Kleinveranstaltungen hin zu Großevents mit 50 000 Besuchern. GillesConsult betreut Betriebsrestaurants, Gaststätten und Eventlocations von der Erstellung eines attraktiven Food&Beverage-Konzeptes über die Optimierung von Küchenabläufen und Gästeströmen bis zur Koordination der Dienstleister. Die Bereiche Event, Gastronomie und Consulting als Kernangebot der Agentur können einzeln oder als Komplettservice in Anspruch genommen werden.


SV Waldhof

SV WaldhofAnsprechpartner:
Andreas Laib
Vereinsmanager
www.svwm.de

Der Sportverein SV Waldhof Mannheim 07 verknüpft Tradition und Moderne. Gegründet 1907, zählt der Verein über 2200 Mitglieder und ist vor allem bekannt für seine exzellente Nachwuchsarbeit. So brachte der Verein u.a. Spieler wie Jürgen Kohler, Christian Wörns oder Günter Sebert hervor. Auch der 54er Weltmeistertrainer Sepp Herberger war ein Waldhöfer. Neben Fußball umfasst der Verein noch die Abteilungen Gymnastik, Tennis und Handball. Aktuell spielen die Blau-Schwarzen in der Fußball-Regionalliga. Die Spiele werden im Carl-Benz-Stadion ausgetragen, das 25.000 Zuschauer fasst. Im Schnitt besuchen über 3.000 Zuschauer ein Heimspiel des SV Waldhof. Beim entscheidenden Heimspiel um den Aufstieg in der letzten Saison kamen sogar mehr als 18.000 Zuschauer ins Carl-Benz-Stadion – Zuschauerrekord für die 5. Liga.


Age Expert

Age ExpertAnsprechpartner:
Dr. med. Darius Khoschlessan
Geschäftsführer
info@ageexpert.de

AgeExpert bietet seit 15 Jahren Leistungen rund um die Zielgruppe 50plus für Industrie, Handel und Dienstleistung. Die Agentur leistet Strategieberatung im Bereich Human Resources, ergebnisorientierte Projektleitung und -begleitung, praxisorientiertes Verkaufs- und Vertriebstraining und Produkt- bzw. Dienstleistungsentwicklung. Sie ist Partner für den wirtschaftlichen Zugang zum „Seniorenmarkt“ und seinen Vertriebsstrukturen. Kunden profitieren vom Expertennetzwerk für Design, Produktentwicklung, Bau, Handel und Medien. Workshops mit Alterssimulation im ageing-kit vertiefen das Verständnis für die Bedürfnisse der Zielgruppe.


Institut für Bewegungsmedizin

Institut für BewegungsmedizinAnsprechpartner:
Dr. Dahlhaus
Geschäftsführer
www.bewegungsmedizin.eu

Das Institut für Bewegungsmedizin ist Forschungs- und Dienstleistungseinrichtung im betrieblichen und privaten Gesundheitsmanagement. Mit einem breiten Leistungsspektrum von Consulting über programmatische Lösungen, wie die Realisierung spezifischer Gesundheitstrainingskonzepte, bis hin zu attraktiven Einzelaktionen unterstützt es Unternehmen und Privatpersonen. Effizienz und Nachhaltigkeit der Maßnahmen entstehen durch die konsequente wechselseitige Vermittlung zwischen Gesundheits- und Sozialwissenschaften sowie erfolgreicher Praxis. Es gilt, neben der spezifischen Verbesserung von Gesundheitsbedingungen, ein alltägliches lebendiges Gesundheitsverhalten zu schaffen.


Nussbaum Medien St. Leon-Rot GmbH & Co. KG

Nussbaum Medien St. Leon-Rot GmbH & Co. KGAnsprechpartner:
Andreas Tews
Mitglied der Geschäftsleitung
www.nussbaum-slr.de

Nussbaum Medien hat sich seit über 50 Jahren konsequent auf die lokale Kommunikation spezialisiert. Neben den lokalen Basismedien der Amts- und privaten Mitteilungsblätter haben wir unser Angebot um die Branchen-/ Telefonbücher Nussbaum-Das Lokale und das Online-Portal Lokalmatador.de erweitert. Lokalmatador.de ergänzt die Printprodukte durch interessante digitale Funktionen und exklusive Inhalte. Berichtet wird über die gesamte Region, der Schwerpunkt liegt jedoch eindeutig auf lokalen Inhalten. Besondere Highlights sind der Veranstaltungskalender sowie umfangreiche Informationen aus der Vereinswelt. Videos, Diashows, Bildergalerien und ePaper erhöhen die Attraktivität des Portals. Die Angebote von Nussbaum Medien bringen das lokale Geschehen und die Informationen des örtlichen Gewerbes direkt in das Wohnzimmer – und zukünftig sogar auf die mobilen Endgeräte.


Reha med Gesundheitspark GmbH

Reha med Gesundheitspark GmbHAnsprechpartner:
Johannes Eisinger
Geschäftsführer
www.reha-herxheim.de

Die Reha med GmbH Herxheim ist mit der seit 2002 bestehenden orthopädischen Abteilung auf insgesamt über 3700 qm eine der modernsten Einrichtungen für Rehabilitation und Prävention in der Pfalz. In unserer neuen Klinik bieten wir Ihnen seit April 2010, 30 Behandlungsplätze für die neurologische Rehabilitation. Reha med bietet modernste Einrichtung und Trainingsgeräte mit höchstem medizinischem Standard und effizienten Therapieverfahren zur Behandlung von Erkrankungen des orthopädischen, unfallchirurgischen und rheumatologischen und neurologischen Formkreises.


IDAG GmbH

IDAG GmbHAnsprechpartner:
Dr. Patrick Anstett
Geschäftsführer
www.idag-gmbh.de

Hervorgegangen aus einer universitären Forschungsgruppe entstand im Jahr 1990 das Institut für präventive Diagnostik, Aktivitäts- und Gesundheitsförderung (IDAG GmbH) mit dem Ziel, wissenschaftlich fundierte und in der Praxis erprobte Konzepte zu Prävention und Gesundheitsförderung in verschiedenen Handlungsfeldern umzusetzen sowie neue Ansätze zu entwickeln. Begleitet wird das Institut hierbei von Prof. Dr. Klaus Bös vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT), der IDAG seit Gründung durch seine wissenschaftliche Expertise und langjährige Erfahrung richtungsweisend und aktiv mitgestaltet hat. Das Leistungsspektrum von IDAG umfasst neben wissenschaftlicher Beratung und Konzeptentwicklung auch die praktische Umsetzung in folgenden Bereichen: Diagnostische Testverfahren, Aktivitäts- und Gesundheitsförderung, Aus- und Weiterbildung, Wissenschaftliche Analysen und Qualitätssicherung.


cmXs

cmXsAnsprechpartner:
Martin Taller
Geschäftsführer
www.cmxs.de

Die inhabergeführte Agentur cmXs im Karlsruher Rheinhafen ist spezialisiert auf innovative Dienstleistungen für Ärzte und das Gesundheitswesen. Ärzte und Zahnärzte werden ganzheitlich in allen Fragen des Praxismarketings und der Praxiskommunikation betreut. Für Anbieter von Gesundheitsleistungen und Pharmaunternehmen entwickelt cmXs Kommunikationskonzepte mit den Schwerpunkten Corporate Design, Online und Print. Ein weiteres Standbein bilden Leistungen im Bereich Markenführung für Kunden aus dem Mittelstand, u.a. Hotels, Rechtsanwälte und Finanzdienstleister. Außerdem ist cmXs kompetenter Partner für Spin-Offs besonders im Online-Markt.


Stadtmarketing Karlsruhe GmbH

Stadtmarketing Karlsruhe GmbHNorbert Käthler
Geschäftsführer
www.karlsruhe.de/
marketing-ka

Die Stadtmarketing Karlsruhe GmbH hat zwei Kernaufgaben: die Stadt attraktiver zu machen und ihre Stärken zu kommunizieren. Dazu entwickelt die Gesellschaft Ideen für Karlsruhe. Sie koordiniert beispielsweise die Veranstaltung „300 Jahre Karlsruhe – das Stadtjubiläum 2015“ und profiliert die Stadt als „Studenten- und Wissenschaftsstadt Karlsruhe“. Durch Veranstaltungen und professionelle Pressearbeit wirbt sie für die Stadt. Das Stadtmarketing bündelt die Kräfte der Stadt – ob aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung oder Kultur – in gemeinsamen Aktivitäten. Zusammen mit zahlreichen Institutionen arbeitet sie daran, Karlsruhe ein unverwechselbares Profil zu verleihen und dieses hervorzuheben.


Cyberforum

CyberforumAnsprechpartner:
Corinna Thumm
Mentoring & Coaching, Business Angels
www.cyberForum.com

Kontakte, Know-how, Kapital – aus dem Netzwerk für das Netzwerk. Das Hightech.Unternehmer.Netzwerk CyberForum unterstützt Unternehmer in den regionalen Hightech-Branchen aktiv durch die Vermittlung von Kontakten, Know-how und Kapital. Weiterbildung, Wissenstransfer, verstärkte Vernetzung und die Förderung von Kooperationen stehen im Mittelpunkt der Aktivitäten. Die jährlich mehr als 150 Veranstaltungen zu unternehmerischen Themen sind ideal für das persönliche Business-Networking und den Erfahrungsaustausch von Entscheidern in der Technologieregion Karlsruhe. Der bereits 1997 als Public Private Partnership gegründete CyberForum e.V. ist heute mit über 850 Mitgliedern und Kooperationspartnern Deutschlands größtes regional organisiertes IT-Cluster und das drittgrößte IT-Cluster in Europa.


PIXX Agentur

PIXX AgenturAnsprechpartner:
Axel Kahn
Geschäftsführer
www.pixx-agentur.de

Die von Axel Kahn 2006 gegründete PIXX Agentur ist Werbe-, Promotion- und Eventagentur. Zu den Agenturleistungen zählen Graphik und Design, Produktpromotion und die Planung, Organisation und Durchführung von Events. Die Agentur hat sich in den letzten Jahren auf das Networking spezialisiert und bietet in Karlsruhe Events an, um Entscheidungsträger und ihre Unternehmen zu vernetzen. „Kommunikation auf Augenhöhe“ ist das Zauberwort. Eine wichtige Rolle spielt das Kernprodukt PIXX Lifestyle & Business-Magazin, da es die Plattform zum Transport der Events, vor allem im Bild, bildet. Das Magazin erscheint mit einer Auflage von 20.000 Exemplaren sechs Mal im Jahr. Erscheinungsgebiete sind Karlsruhe, Baden-Baden, Pforzheim und Heidelberg.


ZNS – Hannelore Kohl Stiftung

ZNS – Hannelore Kohl StiftungAnsprechpartner:
Helga Lüngen
Stv. Geschäftsführerin
www.hannelore-kohl-stiftung.de

Die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung für Verletzte mit Schäden des Zentralen Nervensystems mit Sitz in Bonn wurde 1983 von Hannelore Kohl ins Leben gerufen. Die Stiftung unterhält einen Beratungs- und Informationsdienst und bietet spezielle Hilfsprogramme für schädelhirnverletzte Menschen und deren Angehörige. Sie unterstützt Reha-Einrichtungen, fördert wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation und engagiert sich in der Unfallprävention. Aus Spenden wurden 28 Millionen Euro für 600 Projekte an Kliniken und Reha-Einrichtungen weitergegeben.


SV Sandhausen 1916 e.V.

SV Sandhausen 1916 e.V.Ansprechpartner:
Tobias Gebert
Manager SV Sandhausen
www.svs1916.de

Authentisch + glaubwürdig + echt = 100 % Sandhausen. 
Treffender kann man den Traditionsverein nicht auf eine Formel bringen. Mit seinen aktuell rund 700 Mitgliedern steht der SV Sandhausen für absolute Fußballbegeisterung, geprägt von Engagement und Teamgeist. Sandhausen baut auf lange Tradition und bleibt gleichzeitig offen für Neues. Der SV Sandhausen schlägt ein neues Kapitel in seiner Erfolgsstory auf: In den vergangenen vier Jahren ist der Verein von der Oberliga bis in die dritte Liga aufgestiegen.


Women´s Business Club Mannheim

Women´s Business Club MannheimAnsprechpartner:
Regina Rohoff
Regionalvorsitzende
www.womens-business-club.de

Women’s Business Club ist ein führendes Netzwerk für Frauen in Führungspositionen und für Unternehmerinnen. Das Ziel: Gegenseitige Unterstützung im beruflichen Fortkommen. Die Mitglieder kommen in regelmäßigen Abständen zusammen, um sich gegenseitig zu inspirieren und zu fördern. So erhalten sie die Möglichkeit, vor einem breit gefächterten Publikum im Rahmen von Vorträgen die eigene Tätigkeit, die Firma oder das besondere Know-how vorzustellen. Der WBC wurde 1993 von Frieda Vonderbeck gegründet, die ihn heute in Berlin führt. In Mannheim wird der Club geleitet von Regina Rohoff, Sabine Peters und Claudia Voss-Dressler.


First Media Holding GmbH & Co. KG

First Media Holding GmbH & Co. KGAnsprechpartner:
Marcus Peter
Gründer und Geschäftsführer
www.firstmediaholding.de | www.yourFirstmedicus.de

yourFirstmedicus ist eine Marke der First Media Holding GmbH & Co. KG mit Sitz in Karlsruhe. Die First Media Holding wurde 2008 gegründet und ist ein Medienunternehmen in der Life Science Branche. Sie vereint medizinischen Verlag und umfangreiches Internetportal. yourFirstmedicus ist eine Premium-Marke im Medizin- und Gesundheitsbereich, auf die Patienten bei ihrer Arztwahl und ihren Gesundheitsentscheidungen vertrauensvoll zurückgreifen. Bei den Kunden, Ärzten, Patienten, Apotheken und weiteren Kooperationspartnern verzeichnet die Marke eine hohe Akzeptanz. Basis sind einige Tausend vertrauenswürdige Arzt-Arzt-Empfehlungen in einer Region, also Mediziner empfehlen Mediziner. Darüber hinaus bietet das bundesweite Online-Portal weitere Möglichkeiten, wie z. B. Patienten-Arzt-Empfehlungen und Patient-Arzt-Bewertungen. Weitere Qualitätsmerkmale sind der medizinische Beirat, renommierte Ärzte und akzeptierte Meinungsbildner.


Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V.

Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V.Ansprechpartner:
Peter Verclas
Stellv. Vorsitzender Landesgruppe BW
www.dprg.de | www.verclas-friends.de

Die DPRG wurde 1958 in Köln als Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. gegründet. Die DPRG ist der Berufsverband für alle PR-Fachleute in Deutschland. Kommunikationsexperten aus Unternehmen, Organisationen, Agenturen und Redaktionen sowie Wissenschaftler, freiberuflich tätige PR-Profis und Berufseinsteiger nutzen die DPRG als Netzwerk und Wissensplattform. Die heute ca. 3000 Mitglieder sind in neun Landesgruppen organisiert und engagieren sich bundesweit in themenspezifischen Arbeitskreisen. Die Interessen des Berufsverbandes werden durch den Bundesvorstand vertreten. In Baden-Württemberg sind es derzeit 302 Mitglieder. Mitglieder sind Einzelpersonen, Firmen und Institutionen.


Lucero Consulting

Lucero ConsultingAnsprechpartner:
Janine Scheckenbach
Geschäftsführerin/ Dipl. Psychologin
www.lucero-consulting.net

Lucero Consulting wurde 2007 von Janine Scheckenbach gegründet. Mit Sitz in Mannheim/Viernheim bietet Lucero Consulting exklusives Persönlichkeitscoaching der besonderen Art – Horse assisted coaching. Mit pferdegestütztem Coaching verhilft die Diplom-Psychologin gemeinsam mit ihrem Andalusier Lucero insbesondere Führungskräften zu authentischem Auftreten. Lucero Consulting bietet Seminare für Firmen, Teams und Privatpersonen an.


WHO Collaborating Center

WHO Collaborating CenterAnsprechpartner:
Prof. Dr. med. Egbert Nüssel
Direktor
www.wip.villa-bosch.de

Das 1991 gegründete Institut fördert die wissenschaftliche Tätigkeit der Praxisärzte. Als WHO Collaborating Center befaßt sich das Institut mit der Erforschung und Entwicklung von Maßnahmen zur Bekämpfung von Herz-Kreislauf- und anderen nichtinfektiösen Erkrankungen. Den organisatorischen Kern für das Aufgabenfeld des Institutes bildet das WHO Programm „Countrywide Integrated Noncommunicable Disease Intervention“ (CINDI). In seiner Eigenschaft als CINDI Data Management Center werden vom Wissenschaftlichen Institut der Praxisärzte die in den 25 Ländern der „CINDI-Family“ erhobenen Daten dokumentiert und analysiert. Das Wissenschaftliche Institut der Praxisärzte steht unter der Schirmherrschaft der Klaus-Tschira-Stiftung.


Kommunikationsverband e.V. / Club Kurpfalz

Kommunikationsverband e.V. / Club KurpfalzAnsprechpartner:
Roswitha Niedermeier
Sprecherin Vorstand
www.kommunikationsverband.de /club/kurpfalz

Der Kommunikationsverband e.V. (gegründet 1953) hat sich zum Ziel gesetzt, Kommunikationsprofis untereinander zu verbinden und mit einem schlagkräftigen Netzwerk zu umgeben. Der Kommunikationsverband ist ein Berufsverband für Fachleute aus Agenturen, Medien und Unternehmen, aber auch aus Forschung und Lehre. Er betreibt die verschiedenen Plattformen für den fachlichen und persönlichen Austausch zwischen allen Bereichen der Kommunikationspraxis. Mitglieder des Kommunikationsverbandes profitieren von den Kontakten des Netzwerks und haben Zutritt zu Fachveranstaltungen, die bundesweit und in der Metropolregion Rhein-Neckar ausgerichtet werden.


Kommunikationsverband e.V. / Club Mittelbaden Karlsruhe

Kommunikationsverband e.V. / Club Mittelbaden KarlsruheAnsprechpartner:
Astrid Wagner
Vorstand
www.kommunikationsverband.de /clubs/mittelbadenkarlsruhe

Der Kommunikationsverband (gegründet 1953) ist Interessenvertretung und berufliches Netzwerk für Profis aus allen Bereichen der Kommunikationswirtschaft. In einem Markt, der ein Volumen von derzeit mehr als 60 Milliarden Euro umfasst, setzt der Kommunikationsverband die entscheidenden Akzente.


Marketing-Club Rhein-Neckar e.V.

Marketing-Club Rhein-Neckar e.V.Ansprechpartner:
Hans-Joachim Adler
Ehrenpräsident Marketing Club Rhein-Neckar
www.mc-rn.de

Der Marketing-Club Rhein-Neckar e.V. versteht sich als Kompetenzzentrum für Marketing in der Metropol Region Mannheim. 1964 gegründet, hat der Marketing-Club Rhein-Neckar heute 250 Mitglieder. Seine Mitglieder kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Wirtschaft und Wissenschaft: Unternehmer, Productmanager, Marketing- oder Verkaufsleiter, Key Account Manager, Werbemanager, Kommunikationsberater – sie alle verbindet die Marketingorientierung. Die 65 Marketing-Clubs des Deutschen Marketing-Verbandes bilden mit 13.000 Mitgliedern den führenden Berufsverband für Marketing in Europa. Als Berufsverband vertritt er die Interessen der Mitglieder im Dialog mit relevanten Zielgruppen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, national und international.


Wirtschaftsjunioren Mannheim – Ludwigshafen

Wirtschaftsjunioren Mannheim – LudwigshafenAnsprechpartner:
Info @ wirtschaftsjunioren.org
www.wirtschaftsjunioren.org

Die Wirtschaftsjunioren sind mit rund 10.000 aktiven Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft der größte Verband junger Unternehmer und Führungskräfte in Deutschland. Sie tragen die Verantwortung für rund 300.000 Arbeitsplätze, 35.000 Ausbildungsplätze und mehr als 120 Milliarden Euro Umsatz. Die Mitglieder sind zwischen 18 und 40 Jahre jung, denken unternehmerisch und engagieren sich in ihrem Netzwerk ehrenamtlich für die Zukunft des Landes. Die Wirtschaftsjunioren setzen sich für eine Gesellschaft ein, die Eigenverantwortung fördert, in der sich Leistung und Unternehmertum lohnen und gewürdigt werden. Die Wirtschaftsjunioren Mannheim – Ludwigshafen sind einer von 213 Wirtschaftsjuniorenkreisen bundesweit. In der Dachorganisation Junior Chamber International sind nahezu 250.000 junge Unternehmer und Führungskräfte aus über 100 Ländern vertreten.


Technologie Region Karlsruhe

Technologie Region KarlsruheAnsprechpartner:
Jochen Ehlgötz
Geschäftsführer
www.technologieregion-karlsruhe.de

Die TechnologieRegion Karlsruhe im Herzen von Europa verbindet Wirtschaftskraft, Forschungsstärke und Spitzentechnologie mit landschaftlicher Schönheit, Kultur und Savoir-vivre – kurz: Hightech trifft Lebensart! Ihre bevorzugte Lage zwischen Schwarzwald, Rhein und Elsass, das sonnige milde Klima, eine gute Infrastruktur und vielfältige Freizeitangebote machen die Region zum attraktiven Wohn- und Lebensumfeld. Als Wirtschaftsstandort profitiert die TechnologieRegion Karlsruhe von einer einzigartigen Forscherdichte, einem immensen Innovationspotenzial und vorbildlichen Initiativen für Existenzgründer. In der Region sind weltbekannte Unternehmen, aber auch zahlreiche mittelständische Technologiefirmen angesiedelt.


m:con

m:conAnsprechpartner:
Michel Maugé
Geschäftsleitung
www.mcon-mannheim.de

Tagungen und Kongresse für Wissenschaft und Politik, Firmenevents von Meetings in einem kleinen Kreis bis zu großen Produktpräsentationen, Kick Offs oder Hauptversammlungen, Konzerte, Benefiz- oder Gala-Abende – m:con bietet das gesamte Leistungsspektrum aus einer Hand. Eine besondere Stärke liegt in der Durchführung wissenschaftlicher Kongresse mit ihren speziellen Anforderungen. Von der Drucksachenerstellung, der Teilnehmerlogistik, der technischen Planung und Ausstattung bis hin zur Abstractverwaltung und Evaluierung organisiert m:con fach- und sachkundig und in jeder Größenordnung. Drei Säulen bilden das m:con-Fundament: das m:congress center Rosengarten Mannheim, das Congress Center Management und die Arbeit als Professional Congress Organizer (PCO). m:con bündelt unter seinem Dach alle Angebote und Leistungen für erfolgreiche Veranstaltungen, Kongresse und Events.


Schaller & Partner

Schaller & PartnerAnsprechpartner:
Dieter Schaller
Geschäftsführer
www.schaller-werbung.de

In dieser repräsentativen Jugendstilvilla, die selbst dem Brockhaus eine Erwähnung wert ist, residiert Mannheims erfolgreichste Werbeagentur. Über 70 fest angestellte Mitarbeiter entwickeln nationale und internationale Werbekampagnen für einige der größten deutschen Unternehmen – z. B. BASF, Birkel, Bosch, Edeka, Junkers, Michelin, MVV und Pepperl+Fuchs. Schaller & Partner gehört zu den 20 größten inhabergeführten Werbeagenturen Deutschlands. Die Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Chemie, Finance, Handel, IT/Technik und Energie. „Im Rhein-Neckar-Dreieck entwickelt sich eine hoch attraktive Werbeszene und wir werden alles daran setzen, die Nr. 1 unter den Mannheimer Werbeagenturen zu sein und zu bleiben. Wir fördern junge Talente und bieten attraktive Praktikumsplätze an“, so Dieter Schaller.


Knappe 1a & 1a Sport-Line-TV GmbH

Knappe 1a & 1a Sport-Line-TV GmbHAnsprechpartner:
Günter Knappe
Geschäftsführer
www.knappe1a.de

Knappe 1a Productions ist Dienstleister und Berater im audiovisuellen Bereich (Film/ Video/ Internet/ Content/ Business TV). Das Unternehmen produziert alle gängigen Video- und Filmformate. Auch die Entwicklung und Produktion von TV-Formaten und die Beratung für elektronische Medien im Bereich Programm und Marketing inklusive der Format- und Contentvermarktung in Hörfunk und TV gehört zum Portfolio des Knappe 1a Teams. Als kompetentes Beraterteam übernimmt des Team für Unternehmen als Projektmanager verantwortliche mediale Aufgaben. Auch Öffentlichkeitsarbeit und PR gehört zu den Schwerpunkten.


Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim

Reiss-Engelhorn-Museen MannheimAnsprechpartner:
Dr. Alexander Schubert
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Marketing
www.rem-mannheim.de

Die Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim (rem genannt) haben sich in den letzten Jahren zu einem international agierenden Museumskomplex entwickelt. Mit der Verbindung von vier Ausstellungshäusern und zahlreichen Forschungsstellen und Instituten sind sie an der Nahtstelle von Natur- und Geisteswissenschaften, Technik und Vermittlung tätig. In den Bereichen Archäologie, Weltkulturen und Fotografie zählen sie heute zu einem herausragenden Ausstellungsstandort und bedeutendem Forschungszentrum in Deutschland und Europa. Auf nationale und internationale Aufmerksamkeit stoßen auch die Sammlungen des Museums Zeughaus zur Kunst- und Kulturgeschichte, Theater- und Musikgeschichte und Fotografie sowie zur Antike oder auch der Geschichte Mannheims und der Region. In internationalen Projekten haben sich die Reiss-Engelhorn-Museen als Kooperationspartner bewiesen. Daraus resultiert eine wertvolle Zusammenarbeit mit anderen weltweit agierenden Museen, Universitäten und weiteren Institutionen. Die Vielfalt der rem präsentiert sich auf insgesamt 11.300 qm Ausstellungsfläche. Die Sammlungen umfassen ca. 1,2 Mio. Exponate. Damit sind die Reiss-Engelhorn-Museen der größte süddeutsche Museumskomplex in kommunaler Trägerschaft.


Staatliche Schlösser und Gärten

Staatliche Schlösser und GärtenAnsprechpartner:
Michael Hörrmann
Geschäftsführer
www.schloesser-und-gaerten.de

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg (SSG), in ihrer Form bestehend seit 1987, wurden zum 1. Januar 2009 als nicht rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts neu gegründet. Die neue Struktur stärkt die Stellung der SSG innerhalb der Landesverwaltung, sie ermöglicht eine effektive Organisation und eine deutlich bessere Vermarktung und Präsentation der Staatlichen Schlösser und Gärten. Die wesentlichen Aufgaben der neuen SSG sind die offensive publikumswirksame Präsentation und Vermarktung des zugewiesenen historischen Ensembles. Die Verbindung der breiten Bevölkerung, vor allem der Jugend, mit dem einzigartigen historischen Erbe soll gestärkt und als Ensemble im Bewusstsein der Bevölkerung tief verwurzelt werden. Baden-Württemberg möchte sich hierbei als führender Standort von Schlössern, Klöstern, Gärten und Burgen präsentieren. Insgesamt vermarkten und betreuen rund 130 Mitarbeiter und 230 Saisonkräfte die 59 hochkarätigen Kulturdenkmäler.


Südbadische Sportschule Steinbach

Südbadische Sportschule SteinbachAnsprechpartner:
Norbert Hartmann
Leiter der Sportschule
www.suedbadische-sportschule-steinbach.de

Die Südbadische Sportschule Steinbach wurde im Jahre 1957 gegründet. Als Ausbildungs- und Leistungssportzentrum des Badischen Sportbundes Freiburg, ideal für Sportler, Trainer und Übungsleiter aus über 30 Fachverbänden. Durch hochqualifizierte Sportlehrer wird die Theorie und Praxis unkompliziert vermittelt. Als Aus- und Weiterbildungsstätte hat die Südbadische Sportschule Steinbach bundesweite Bedeutung im Leistungs- und Breitensport erworben. Die hochwertige Arbeit spiegelt sich in der Aufgabe als Leistungszentrum für Landes- sowie Bundeskader verschiedener Sportarten wider. Auch als Tagungszentrum für Verbände und Vereine ist die Einrichtung hervorragend geeignet. Insgesamt stehen eine Vielzahl von Sporthallen, Räumen und Freigeländen zur Verfügung und bieten somit perfekte Rahmenbedingungen für zahlreiche Sportarten. Eine sympathische Anlage mit badischem Charme, in der sich neben nationalen auch internationale Sportgruppen gerne aufhalten.


Golfclub Baden-Baden

Golfclub Baden-BadenAnsprechpartner:
Gerhard Kaufmann
Clubmanager
www.golf-club-baden-baden.de

Golfen im Naturpark, das erwartet Sie auf der Anlage des Golf Club Baden-Baden, dem drittältesten Club in Deutschland. 1901 gegründet, gehörte er 1907 zu den acht Clubs, die den Deutschen Golfverband (DGV) aus der Taufe hoben. Der erste Golfplatz lag in Baden-Oos, seit nunmehr 80 Jahren wird auf der Anlage über den Dächern von Baden-Baden gespielt. Obwohl „nur“ ein Par 64 Parcour, zeigt der Platz auch niedrigen Handicaps seine Raffinessen und wird zur willkommenen Herausforderung im Vergleich zu vielen modernen Anlagen, die nur lang, breit und flach sind.


BG Karlsruhe

BG KarlsruheAnsprechpartner:
Julie Hüvel
Geschäftsführerin
www.bg-karlsruhe.de

Die BG Karlsruhe hat ihre sportliche Heimat in den beiden Nachbarvereinen FC Südstern 06 Karlsruhe und Post Südstadt Karlsruhe. Als Unterbau für die Bundesligamannschaft dienen ein Team in der Jugend-Bundesliga (NBBL) und weiterhin Mannschaften in der Regionalliga (PSK City Baskets Rastatt), Landesliga und Kreisliga. In diesen Teams werden die eigene Jugend und Nachwuchstalente aus der Region an die Bundesliga herangeführt. Des weiteren werden über Kooperationen die Talente in der Region gefördert. Mit diesem Konzept ist Karlsruhe – mit der BG an der Spitze – in Baden und darüber hinaus erfolgreich. In den derzeit 10 Mannschaften spielen über 100 aktive Basktetballer. In über 200 Saisonspielen messen sich die Mannschaften mit Teams aus der Region und ganz Deutschland. Die Heimspiele finden vorwiegend samstags in der Eichelgartenhalle und sonntags in der Dragonerhalle statt.


FC Lichtental 1930 e.V.

FC Lichtental 1930 e.V.Ansprechpartner:
Marc Basler
2. Vorstand
www.fclichtental.de

Der FC Lichtental zählt mit seinen über 500 Mitgliedern und einer erfolgreichen Jugendarbeit zu den führenden Vereinen im südbadischen Bezirk. Vielfältige Aktivitäten und Innovationen werden immer wieder durchgeführt, um ein aktives & attraktives Vereinsleben zu schaffen. In der Saison 2008/2009 konnte der FC Lichtental die Meisterschaft in der Kreisliga A Nord erringen und spielt somit als einziger Verein Baden-Badens in der Bezirksliga. Überwintert hat der Verein auf einem hervorragenden 6. Tabellenplatz in der Bezirksliga Nord. Um die Position weiter auszubauen setzt der FC Lichtental auf eigene Talente sowie qualifizierte Jugendarbeit. In der letzten Saison konnten gleich 3 Jungendmannschaften die Meisterschaft erringen, unter anderem die A-Junioren. Eine erfolgreiche Jugendarbeit gibt uns die Perspektive auch langfristig der führende Verein in Baden-Baden zu sein. Unter www.fclichtental.de finden Sie die Trainingszeiten und alle Details.


Zum Seitenanfang